Besucher

   

Wahrheit...
.

Erziehung ist die organisierte
Verteidigung der Erwachsenen
gegen die Jugend.

Unbekannter Verfasser

.
.
Die böse Jugend !!!
.
Unsere Jugend ist heruntergekommen
und zuchtlos. Die jungen Leute
hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.

Keilschrifttext aus Ur  um 2000 v.Chr. 


 
----------------------

Und hier zieht einer

ganz schön vom Leder

--------------------



Das Glossar


(Stand: 19.11.2012) 


Auswahl...  


-----------------------------------------------



Quelle und mehr: http://michaelwinkler.de/Glossar.html


Bundeskanzler(in):

Laut Grundgesetz das Oberhaupt einer Runde von fähigen Ministern und ausgestattet mit Richtlinienkompetenz. In der Realität derjenige Funktionär, von dem sich die meisten Parteifreunde einen Dienstwagen erhoffen. Bei der Zusammenstellung des Bundeskabinetts feiern alle fähigen Minister gerade bei dem Osterhasen dessen Geburtstag, deshalb werden vorzugsweise in der Schule unbrauchbare Ex-Lehrer, Taxifahrer und Animierdamen zu Ministern befördert, die dem Anspruch dieses Amtes anschließend voll und ganz gerecht werden. Da ein Bundeskanzler bloß Anweisungen aus Washington, Tel Aviv und Brüssel befolgen muss, hat er viel Zeit, um in der Welt herumzureisen und seine Aufgaben als Parteivorsitzender wahrzunehmen.

--------------------

 

CDU

Eine Partei, die weder christlich, noch demokratisch noch eine Union ist und damit voll auf der Höhe der Zeit steht. In dieser Partei bedeutet christliche Nächstenliebe, dass man heimlich am Stuhl des Parteivorsitzenden sägt und öffentlich Treueschwüre leistet. Demokratie bedeutet, dem Nachwuchs rechtzeitig den Wind aus den Segeln zu nehmen, bevor sie dem eigenen Posten (und dem Dienstwagen) gefährlich werden. Union heißt, dass man den oder die Vorsitzende(n) nach Möglichkeit zu gemeinsamer Hand meuchelt.

-----------------------------------------

 

Ausgemerkelt:

Zustand völliger Erschöpfung, in den die BRD seit 2005 überführt wird. Zuerst wurde die Bevölkerung in der größten Steuererhöhung aller Zeiten ausgepresst, danach wurde dieses Geld an raffgierige Banker verteilt, die sich mit amerikanischen Schrottpapieren verspekuliert haben. Die ausgemerkelte BRD schafft es gerade noch, 90jährige wegen kaum glaubhafter "Kriegsverbrechen" vor Gericht zu zerren, der eigenen Bevölkerung Geld für EU, Israel und US-Angriffskriege abzunehmen, ihrer Kanzlerin ein paar Preise zu verleihen und die eingestandenen Staatsschulden munter in Richtung zwei Billionen Euro zu treiben. Während sich die Regierung schicke Dienstwagen leistet, verlieren immer mehr Bürger ihren Arbeitsplatz. Deshalb brauchen wir mehr Zuwanderer in diesem Einwanderungsland, um an einem nicht mehr existierenden Wohlstand angemessen teilzuhaben.

----------------------------------

 

Demokratie:

Demokratie herrscht, wenn zwei Wölfe und ein Schaf per Mehrheitsbeschluss regeln, was es zu Essen gibt. Da die Natur leider die Demokratie nicht vorgesehen hat, weil es viel mehr Schafe als Wölfe gibt, hat man mit der parlamentarischen Demokratie einen für die Wölfe vernünftigen Ausgleich geschaffen. Die Wölfe setzen sich dabei selbst auf Wahllisten, über die alle Schafe abstimmen dürfen. Anschließend regeln die gewählten Wölfe per demokratischen Mehrheitsbeschluss, welchen Schafen das Fell über die Ohren gezogen werden soll.

-------------

 

Diäten:

Im Normalfall ein erfolgloser Weg, sich von Übergewicht zu befreien. Bei Politikern ein erfolgreicher Versuch, die eigene Brieftasche zu mästen.

---------------------------

 

D-Mark:

Eine Währung, die wie keine zweite die Arbeitskraft, den Fleiß und die Leistungsfähigkeit des deutschen Volkes gezeigt hatte. Diese grundsolide und saubere Währung wurde von Kanzler Helmut Schmidt angeknackst und von Kanzler Helmut Kohl vorsätzlich ruiniert.

-------------------------

 

Fähiger Minister:

Ein Verwandter von Osterhase, Sankt Nikolaus und Christkind. Es soll Leute geben, die glauben, einen gesehen zu haben. Wird gelegentlich bei einer Schneewanderung mit dem Yeti und beim Baden mit Nessi photographiert. Besitzt keinen Dienstwagen, sondern ein UFO, um schneller als das Licht an jedem Ort zu sein, an dem er gebraucht wird.

---------------------

 

Grüne Krätze:

Schönfärberische Bezeichnung für den amerikanischen Dollar. Dieses spezielle Geld kursiert in nicht mehr kontrollierbaren Mengen um den Erdball und wird trotz seiner immanenten Wertlosigkeit immer noch zahlungshalber angenommen. Im Gegensatz zum Euro ist der Dollar eine Währung, hinter der eine Deckung steht. Den Wert des US-Dollars garantieren US-Army, US-Navy, US-Air Force und US-Marines. Sie können jederzeit frei entscheiden, ob sie lieber grünes Papier oder grüne Uniformen im Land haben wollen.

-------------------

 

Grundgesetz:

Verfassungsersatz nicht der, sondern für die Bundesrepublik Deutschland. Grundlage aller Gesetzeswerke von Vierzonesien, wo festgelegt wird, dass alle erdenklichen Grundrechte mit einfacher Kanzlermehrheit außer Kraft gesetzt werden können ("das Nähere regelt ein Bundesgesetz"). Soll nach der Wiedervereinigung durch eine Verfassung ersetzt werden, über die das Volk abstimmen darf. Dieser Artikel ist jedoch irrelevant, da eine Wiedervereinigung das Erlöschen der BRD und das Wiederaufleben des Deutschen Reiches bedeutet.

----------------------

 

Israel:

Kleiner Staat am östlichen Mittelmeer, geographisch zu Asien gehörig. Bewohnt von fleißigen Waffensammlern, wobei diese Waffen nur angenommen werden, wenn sie ganz oder teilweise als Geschenk bzw. Wiedergutmachung übergeben werden. Bevölkerung sieben Millionen, unterteilt in sechs Millionen bewaffnete Juden und eine Million waffenlose palästinensische Semiten. Besitzt nach USA, Russland und China die viertstärkste Armee der Welt, sowie nach unbestätigten Schätzungen bis zu 200 Atombomben.

----------------------

 

Khasaren:

Aus Asien stammendes Turkvolk, auch als Nachfahren der raubgierigen und Völker mordenden Hunnen angeführt. Trat im zehnten Jahrhundert kollektiv zum Judentum über. Angeblich sind 90% der heutigen Juden (die Aschkenasen) nicht die Nachfahren von Hebräern bzw. Semiten (wie die Sepharden), sondern von Khasaren.

-----------------------------

 

Kohl, Helmut:

Kanzler des deutschen Niedergangs. Kein Anderer hat es geschafft, die Erweiterung der Trizone zu Vierzonesien zu einer derartigen Bankrott-Erklärung jeglicher Staatskunst werden zu lassen. Gorbatschow wollte ihm damals Westpolen und Ostpreußen geben, der tapsige Elefant in jedem politischen Porzellanladen (damaliger Dauerwitz: Geringster Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen: ein Kohl) hat nicht nur das versaubeutelt, er hat dem ungleich fähigeren Mitterand auch noch die D-Mark geopfert. Da man richtig schweren Schaden nicht allein anrichten kann, stand ihm ein gewisser Hans-Dietrich Genscher als Komplize zur Seite.

---------------------------

 

Korruption,

auch Bestechung:

Kriminelle Handlung, bei der ein Entscheidungsträger Geld dafür bekommt, dass er im Sinne des Geldgebers entscheidet. Abgeordnete genießen in Deutschland das Dienstboten-Privileg: Werden sie, wie Dienstboten, nach erbrachter Leistung bezahlt, gilt das laut Gesetz nicht als Bestechung. Rechtsphilosophisch rührt das daher, dass Abgeordnete Volksvertreter sind. Vertreter werden ganz allgemein nach Leistung, also nach Verkäufen bezahlt. Wer also das Volk am besten verkauft, darf ganz legal und unbestechlich seine Erfolgsprovision einstecken.

-----------------------

 

Management by Angela:

Eine weitere Sammlung der "Management by"-Regeln. In diesem Fall handelt es sich um eine ganz simple Regelsammlung für Anfänger.
1.) Sei niemals in der Nähe, wenn Schwierigkeiten auftauchen. Am besten ist eine Auslandsreise. So gewinnt das Volk den Eindruck, dass alles schief geht, wenn Du nicht

da bist.
2.) Halte Dich von allen unangenehmen Pflichten fern. Dafür gibt es Untergebene. Reiße stattdessen alle angenehmen Pflichten an dich, wie Ordens- und Preisverleihungen sowie Ausstellungseröffnungen. So verbinden die Leute mit Dir nur

das Positive.
3.) Verweigere alle Entscheidungen. Entscheidungen treffen sich von ganz allein, wenn man lange genug wartet. Erweist sich eine Entscheidung als richtig, kannst Du immer noch reklamieren, es sei die Deine gewesen. Erweist sie sich als falsch, kann es Dich nicht belasten.
4.) Hänge Dich an alle Erfolge an, dann halten Dich die Leute für einen Erfolgsmagneten.
5.) Bleibe mit allen Äußerungen im Ungefähren. Was keiner versteht, ist im Zweifelsfall immer richtig.
6.) Denke bei Deiner Partei an Champignonzucht: Lass die Kerle im Dunkeln, überschütte sie mit Mist und schneide jeden Kopf ab, der sich tatsächlich zeigt.
7.) Tu, was Dir gefällt, solange die Anderen zahlen.

---------------------------

 

Merkelwetter:

Benannt nach einer Bundeskanzlerin, die alle Märchen über die Klimaerwärmung ernst nimmt und deshalb aktiv dagegen vorgeht. Bei diesem Kampf ist besagte Bundeskanzlerin ungemein erfolgreich, denn Merkelwetter - zu nass, zu kalt, zu schlecht - haben wir gefühlte 300 Tage im Jahr. Seit Merkel Bundeskanzlerin ist, hat von einer Klimaerwärmung keiner mehr etwas gemerkt, mit Ausnahme gewisser Professoren, die diese weiterhin behaupten, um Fragen nach ihrer Existenzberechtigung zu entgehen.

-----------------------------

 

Minister:

In der Regel altgedienter Parteifunktionär, der lange genug gewartet hat, bis jene, die vor ihm einen Dienstwagen bekommen haben, entweder gestorben, bei der Partei in Ungnade gefallen oder auf ein einträglicheres Pöstchen abgewandert sind. Die berufliche Ausbildung oder die bisher gesammelte Lebenserfahrung sind bei der Ausübung des Ministeramtes in jeder Hinsicht hinderlich, deshalb ist es am besten, es vorher zu gar nichts gebracht zu haben. In der Schule unbrauchbare Ex-Lehrer, die morgens recht und ab Mittag frei hatten, sind besonders universell einsetzbar. Für das internationale Parkett genügt es, einige Monate Taxi gefahren zu sein. Minister sind grundsätzlich zu allem fähig, falls im neuen Amt der Dienstwagen mindestens
gleich groß ist.

-----------------------

 

Nettoneuverschuldung:

Geld, das aufgenommen wird, um jene Ausgaben zu finanzieren, welche bei fähigen Ministern gar nicht erst anfallen würden. Die Nettoneuverschuldung errechnet sich aus der gesamten Schuldenaufnahme des Staates abzüglich jener Beträge, die nur aufgenommen worden sind, um Altschulden in Neuschulden umzuwandeln. Bei Privatpersonen hieße eine solche Praktik Wechselreiterei und

wird als Betrug bestraft.

--------------------

 

Scheinkanzlerin:

Von einem Bundeskanzler wird politische Führung erwartet. Wenn eine Kanzlerin nur so tut, als würde sie führen, ist sie nur zum Schein Kanzlerin. Bei dem Merkel-Exemplar dieser Gattung wurde das Verhalten beobachtet, dass sie Entwicklungen vorzugsweise bei einer Auslandsreise abwartet, um nach der Rückkehr so zu tun, als sei sei schon immer dafür gewesen. Um den Schein zu wahren, darf sich das Merkel-Exemplar in der Öffentlichkeit als Kanzlerin darstellen. Der Unterschied zu einem Präsidenten-Darsteller wie Ronald Reagan besteht darin, dass hinter Reagan Berater gestanden haben, die tatsächlich regieren konnten. Hinter einer Scheinkanzlerin steht nur eine Partei, die nicht mehr fähig ist, einen wirklichen Kanzler hervorzubringen.

-----------------

 

Systempresse, auch Mainstream genannt:

Gleichschaltung der meisten Druckerzeugnisse in Vierzonesien, die nicht durch ein Propagandaministerium, sondern durch Kapitalübernahme erreicht worden ist. Verbreitet Bekanntmachungen des antifaschistischen Blocks sowie des inoffiziellen Ministeriums für Volksüberwachung und Propaganda. Neben der unermüdlichen Bekämpfung des nicht vorhandenen und damit unbesiegbaren Faschismus' gehört zu den Aufgaben des Propagandafunks die fortwährende Unterrichtung aller Deutschen über das, was ihre Vorfahren den immer unschuldigen Juden und dem ebenfalls unschuldigen Rest der Welt angetan haben. Die Systempresse wird dabei eifrig durch den Propagandafunk unterstützt. Dies wird dadurch gefördert, dass die Systempresse und der private Propagandafunk zumeist den gleichen

Personen gehört.

-----------------------------

 

USA:

Konsortium aus jüdischen Bankhäusern und Freimaurerzirkeln, das für die Rekrutierung von Kriegsfreiwilligen eine Art Staat unterhält. Das Konsortium besitzt die größte und am besten bewaffnete Armee der Welt, um damit Konkurrenten auszuschalten, Rohstoffgebiete zu erobern und Patente zu befreien. Waffen, die von den USA unter Einsatzbedingungen getestet worden sind, dürfen problemlos an Israel verschenkt werden. Mangels lohnender Eroberungsziele kämpft das Konsortium derzeit mit finanziellen Schwierigkeiten. Diese rühren vor allem daher, dass man sich bei den Raubkriegen gegen Afghanistan und den Irak verkalkuliert hat. Der Exportschlager des Konsortiums heißt "Demokratie", eine Staatsform, die derart begehrt ist, dass sich die meisten Länder nach ein paar Wochen oder Monaten der Bombardierung dazu entschließen, diese anzunehmen.

-----------------------

 

Verfassung

Grundlage aller Rechtsvorschriften in einem souveränen Staat. Die Bundesrepublik Deutschland besitzt folgerichtig keine Verfassung, sondern nur einen Ersatz, der "Grundgesetz" genannt wird.

-----------------------

 

Verkohlt:

Physikalisch ein Vorgang, bei dem sich Objekte unter Einwirkung von Hitze schwarz verfärben und einschrumpfen. Umgangssprachlich ein Vorgang, bei dem ein Anderer belogen, ausgenutzt und über den Tisch gezogen wird. Politisch ein Vorgang, der vor allem zwischen 1990 und 1998 stattgefunden hat: Das Volk wurde systematisch belogen
("Die Rente ist sischer" / "Wir werden blühende Landschaften erschaffen"), ausgenutzt von einem "Kanzler der Einheit",
der in Wirklichkeit alles aufgegeben hat, was der BRD Weltgeltung verschafft hatte, und mit dem Euro über
den Tisch gezogen. In dieser Zeit ist der deutsche
Wohlstand beträchtlich eingeschrumpft.

---------------------

 

Die Liste erhebt keinerlei Anspruch
auf Vollständigkeit und wird bei Bedarf, Lust

und/oder Laune um weitere
Einträge ergänzt.

© Michael Winkler

--------------------------

 Hinweis: Wie immer, übernimmt der Autor, nicht der/die Verbreiter

dieser Gedanken die Verantwortung für den Inhalt. 

-------------------------

 

Hinweis des Autors, Michael Winkler:

http://www2.q-x.ch/~michaelw/Copyright.html

Privatpersonen dürfen diese Texte kostenlos wiedergeben, falls sie mit Quellenangabe und - im Internet - mit einem Link auf die Original-Seite versehen sind. Alternativ ist auch ein Link auf die Homepage (http://www.michaelwinkler.de)