Besucher

 

 

 

P O  L  I  T  I  K  

P O L I T I K E R  

K  I  R  C  H  E 


----------------------------------------------
.
.

Was man so von unseren

Politikerinnen und Politikern 

   halten und denken kann ...  

.

.
aber auch von Kirchenmännern... 
.
und Hochgradklerikern  

.
---------------------------------------------------- 
 
  . 
 

Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen 
 
.
.

von Hans Harress   

.

--------------------------------------------------------------

.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ...  

.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.
.

Humor, auch ein versteckter, bissiger, verzweifelter...,
sagt man, sei die beste Medizin.
Doch weil dieser nichts kostet, kann er nichts
taugen, meinen viele Menschen,
und maulen lieber verbissen vor sich hin.  

.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.

EIN NOTWENDIGES VORWORT   
.
Nur wer ab und zu radikal denkt, und zwar
entgegengesetzt der einheitlichen Meinung

der Masse, hat die Chance, Neues,
Anderes, Abweichendes und u.U. vor allem
Wahres zu entdecken und zu erkennen.
Wer immer nur das Gleiche denkt und in die
gleiche Richtung schaut, hat keine Kontroll-
und Vergleichsmöglichkeiten. Die Erfahrung
zeigt, die Masse hat selten Recht, weil sie
ständig nach Kräften in ihrer Meinung und
in ihrem Denken und Bewusstsein manipuliert 
wird, vor allem durch die dafür besonders
ausgebildeten und geschulten Mitarbeiterinnen 
 der Massenmedien, sowie ebenso heftig
von der Politik und den Religionsgemeinschaften.
Diese leben und existieren insbesondere
vom Gehorsam und blinden Glauben ihrer
Anhän
ger und Mitglieder, der aber
bekanntlich alles andere als Wissen ist!  

 . 
 . 
 . 

Vorsicht: Bei den folgenden Texten kann es
sich um wahre Satiren oder satirische
Wahrheiten handeln. Wer die Wahrheit nicht
erträgt, sollte also NICHT weiterlesen!!!
Ernstnehmen auf eigene Gefahr!   


 .

------------------------------------------------------------------------

   .

Und ein weiterer wichtiger Hinweis:   

(er gilt für ALLE Seiten)  
  . 
  Bei den Fragen und der Kritik z.B. an Religionen,
das betrifft speziell das sog. offizielle Christentum,
soll dieses oder seine gläubigen Mitglieder
auf keinen Fall diskriminiert oder diffamiert
oder verunglimpft werden, denn der Glaube
ist etwas sehr Persönliches, für viele sogar
etwas sehr Heiliges und Vertrauenswürdiges.
Es soll allerdings auf manche seit langem
bekannte Missstände, auf gravierende Fehler
im System etc. hingewiesen und aufmerksam
gemacht werden und zum darüber Nachdenken
 - bei Bedarf - 

anregen. Das beste aller Urteile ist immer das
eigene, nicht das fremde, übernommene, vor
allem nicht das geglaubte. Dazu sind sachliche
Informationen - für und wider - aber auch
kontroverse Meinungen und Äußerungen,
außerordentlich hilfreich und wichtig; Wut,
Aufregung und Ärger helfen nicht zu sachlichen
Urteilen weiter und führen meist in die Irre.
Ein möglichst unbeeinflusstes, ungetrübtes,
neutrales Urteilsvermögen kann am besten
dienen, um eigene, persönliche, möglichst 
unbeeinflusste Urteile zu erzeugen. Auch
oder gerade deftige, vielleicht auch
besonders überzogen erscheinende
Kritiken können helfen, besondere Wachheit
zu erzeugen, um dadurch eigenes Denken auf
diesem sehr schwer durchschaubaren Gebiet
des Glaubens und der Religionen,
aber auch der Politik anzuregen.

 .

Wichtig zu wissen ist, dass es zweierlei Arten von
Christentum seit langem gegeben hat:
Das ursprüngliche von Jesus Christus gelebte,
gepredigte, entwickelte, wahre und tief
weisheitsvolle Christentum, 
ESOTERISCHES   Christentum genannt,
(es betrachtet und lebt das Christentum von innen,
es richtet sich auf seinen wahren Wesenskern),
das auf diesen Seiten hier NICHT gemeint ist,
und es gibt das Gegenteil davon, das
veräußerlichte,  EXOTERISCHES  Christentum
genannt, (es betrachtet und wertet das 
Christentum von außen), das den Kern der
Lehre Jesu nicht (mehr) versteht oder
nicht verstehen will, es wird von diversen
"christlichen" Religionsgemeinschaften
lediglich als „Mittel zum Zweck“ 
missbraucht, nämlich um Macht und
Herrschaft über möglichst viele Menschen
zu erlangen. Dazu sind und waren schon immer
alle Mittel recht, einschließlich z.B. die oft
grausame Zwangs-Christianisierung, der
hundert-millionenfache Mord an unschuldigen
Menschen einschließlich tiefgläubiger Christen,
die Auslöschung ganzer (sogar christlicher)
Volksgruppen und Kulturen, neben unzähligen 
anderen grausamsten Verbrechen, wie seit 2000
Jahren weltweit geschehen und dokumentiert,
zum Beispiel im Werk von Karlheinz Deschner

und anderen - siehe Google-Suche.

.

--------------------------------------------------------------------------

 

M O T T O

.

»Wahrhaftigkeit und Politik

wohnen selten unter einem Dach.«

Stefan Zweig

 --------------------------------------------------------------


Fortsetzung von
Politik und Kirche
 


Nr. 16

....................................................

 . 
 . 
  . 
 

::  Ist Gott wirklich der Gute? 

.

Da Gott, laut Kirche, alles, was existiert,
aus sich selbst geschaffen hat, also auch
das Böse, ist dieses Böse folglich ein Teil
von ihm. Also kann er nicht ausschließlich
das gute, barmherzige, die Menschen
liebende Wesen sein.

Was soll man also von ihm halten,
wenn er die hilflosen Menschen dem
raffinierten Bösen ausliefert, (dessen
Teil er zudem ist), also dem Teufel, dem
Satan, Verführer, Gewissenlosen, Erzschurken,
Ahriman, Luzifer, Mordgesellen, Verderber

und welche Namen dieses Ungeheuer sonst
noch trägt? Es kann doch wohl nicht im
Ernst der Name - „Heiliger Gott“
oder „Liebender Vater“ zutreffen? 

Die Menschen, die die Wahrheit erfahren
und erlangen möchten, müssen radikal
umdenken, insbesondere aber den
Religionsgemeinschaften misstrauen,
die ständig falsche Lehren über Gott
und die Welt vertreten
und verbreiten. 
.
.
.

::  Armes Deutschland 

.

Was kann man, was muss man
von Minister/Innen halten, die
offenbar vollkommen ergeben
und ohne jeden Widerstand stets
das ausführen, was ihre Kanzlerin
A. Merkel von ihnen verlangt?

Eine Kanzlerin, deren Lieblingswort
„gemeinsam“ ist und die so gut wie
nie sagt: „Ich will!“ oder „ich kann!“
oder „ich werde das tun...", eine Kanzlerin,
die, wie ihre Kritiker ständig wiederholen,
schwammig und nichtssagend daherredet,
die sich nicht festlegen will, die ihre Meinung
immer wieder ändert, die spöttisch
„Mutti“ genannt wird und keinerlei Anzeichen
von besonderer Durchsetzungs- und/oder
Führungskraft zu erkennen gibt
und der besondere Kompetenz und
politische Fähigkeiten offensichtlich
fremd sind. Wird sie möglicherweise
von außen fremd gesteuert?
Also von wem auch immer
beeinflusst und g
elenkt?

Sie, die man einst auf einem
Karnevalswagen
in Düsseldorf in
den Hintern von US-Präsident

Obama hat kriechen lassen.
Was für ein Symbol!

Dazu passt die Frage vom Moderator
Christoph Süß in der Sendung Quer

vom 10.04.2014:

„Was will Angela Merkel? -
Seine Antwort:

Nichts!!!“
.
.
.
::  Der große Unterschied 
.
Christus und seine ersten Jünger
waren nachweislich schlicht gekleidete
Menschen, die in Armut und Bescheidenheit
lebten und die vor allem durch menschliche,
barmherzige, tatkräftige und mitfühlende
Taten in Liebe ihre Mitmenschen von
der Lehre
Jesu und dem Reich Gottes
vorbildhaft überzeugten.

Ihre später lebenden Nachfolger, die
sich dieser Lehre ausschließlich zur
irdischen äußerlichen Machtausübung
bemächtigten,
kleideten sich - bis heute -
überaus pompös, ließen
kolossale
Prachtbauten
errichten, predigten
Wasser und tranken Wein und kehrten
die
Gotteslehre Jesu in das
absolute Gegenteil um.

Das 5. Gebot z.B. -

„Du sollst nicht töten!“

veranlasste sie, hunderte Millionen
unschuldiger Menschen zu ermorden,
zu foltern, zu entehren, zu verbrennen,
zu versklaven, zu betrügen, zu rädern,
zu vierteilen, abzuschlachten, zu
bestehlen,
auszulöschen...,
darunter auch immer wieder
frommste gläubige Christen.

Die christliche Lehre Jesu wurde damit
von ihnen - bis auf den heutigen Tag -
zu einer Irrlehre voller Äußerlichkeiten
umgestaltet, mit der gewissenlose Kreaturen
nur ein Ziel verfolgten: Unvorstellbare
Macht und Reichtum zu erlangen.
Man ahnt vielleicht, wozu „Schwarze Magie“
fähig ist und wo der wahre Antichrist waltet.
.
.
.
::  Vollkommen einig 
.
Warum sind sich Politik und Kirche
stets vollkommen einig und fördern
sich gegenseitig, wo sie nur können?

Beide leben auf Kosten des ausgebeuteten
Volkes, das sie permanent hintergehen,
betrügen und ausnehmen, um des eigenen
Vorteils willen. Ethik und Barmherzigkeit,
Moral und Freiheit, Toleranz und
Brüderlichkeit sind für beide
Machtorganisationen quasi bösartige
Fremdworte. Wo ihre Top-Mitglieder
nach dem Tode einmal landen werden,
so die Lehre ihrer Kirche,
lässt sich leicht erraten.
Es soll dort sehr heiß
und voller Schwefeldämpfe sein... 
.
.
.
::  Der Ratsucher... 

Der US-Präsident Obama besucht
immer wieder gerne, wie er ausführt,
den jeweiligen Papst. Tut er das deshalb,
um u.a. von der Spitze der katholischen
Kirche die neuesten Foltermethoden zu
erfahren, worin sich die katholische Kirche
seit Jahrhunderten als unangefochtener
Meister erwiesen hat? 
.
.
.
::  Zahlenspiele 
.
Die große Liebe lässt aus „Zwei“,
- Mann und Frau -
„Eins“ werden,
woraus dann „Drei“
(oder mehr) werden.
.
.
.
::  Was die Eitelkeit vermag... 
.
Die Eitelkeit kann aus Menschen
die größten Dummköpfe machen,
mitunter aber auch geniale Genies. 

  . 
  . 
 .
:: Märchen- und Scheinwelten 
 .
Sehr Vieles ist dem Menschen vollkommen
unerklärlich und unbegreiflich und übersteigt
 seinen geistigen Horizont. Deshalb glaubt

er gerne an Wunder, Märchen- und
Fantasiegeschichten. Das ist ein Grund,
weshalb die Kirchen so viele Anhänger
rekrutieren konnten und nach wie vor können.
Sie erzählen den Menschen wieder und wieder

die unglaublichsten Märchen und Geschichten
von Himmel, Hölle, Gott, Jesus, Engeln,
Heiligen Geist, Maria, ewiges Leben,
ewige Verdammnis, Satan, Teufel etc. und
 führen die Menschen in eine künstlich 
 erzeugte Scheinwelt, die ebenfalls kein
Mensch ergründen, geschweige denn
verstehen und durchschauen kann.

Die katholische Kirche nutzt für ihre
Menschen- und Bewusstseinsmanipulationen
des Menschen Denkunfähig- und Bequemlichkeit
aus und ködert mit ständigen (Heils)-Versprechen
vom himmlischen seligen Reich (Gottes).
Die verdummte und eingelullte (denkunfähig
gewordene - dafür aber tief-gläubige) Masse glaubt
das alles, schon weil sie von frühester Kindheit
 in diesem Lügenpool aufgewachsen und
permanent indoktriniert wurde und wenig
oder keine Chancen hat (hatte), sich daraus
eigenständig zu befreien.

Unterstützt wird dieses Seelenfängergeschäft
von den Politikern, denn tief-gläubige und
 nicht eigenständig denkende Menschen
glauben auch den Lügen und
Märchengeschichten der Politiker.  

.
.
.
:: Bewusstseinsmanipulationen 
.
Wer das Bewusstsein des Menschen beherrscht,
hat alle Macht über ihn. Er kann es manipulieren
und beeinflussen wie einen Roboter und kann
es nach seinem Willen steuern und lenken.

Eins der wirkungsvollsten Mittel zur
Bewusstseinsmanipulation besteht darin,
die Menschen möglichst ununterbrochen
durch die Massenmedien Tag und Nacht
mit Nachrichten, Sensationsmeldungen,
Krimis, Thriller, Talkshows, Filmen aller Art,
Berichten, Interviews, Schlagern, Musik,
Küchensendungen vollzustopfen bis
zum Einschlafen. Im Schlaf wirken
diese Eindrücke, insbesondere Krimis und
Thriller, sogar noch effektiv und tief nach,
weshalb zur Abend- und Nachtzeit fast nur
noch Filme dieser Art gesendet und konsumiert
 werden. Da sich eigene persönliche Gedanken
nur im Ruhe- und stillen Besinnungszustand
ohne äußere Ablenkungen bilden, wird durch
 das permanente Ausgesetztsein der Menschen
durch äußere Sinnesreize und Einflüsse
verhindert, dass sie zu eigenen tieferen und 
sie weiterführenden Gedanken und Ideen
kommen und nur noch „brav“, d.h. manipuliert
das tun, was ihnen durch die (magischen)
Medien künstlich vorgelebt wird.

Das aber ist eine reine Scheinwelt
voller Lügen und Illusionen.
.
.
.
:: Sich treiben lassen 
.
Die meisten Politiker tun sich sehr
schwer mit dem Schwimmen, ja viele
können gar nicht schwimmen.

Daher lassen sie sich auch stets mit
dem Strom treiben und schwimmen
keinesfalls gegen Trend an. 

.
.
.

:: Nachhilfe für die

Physikerin Angela Merkel
.

Es ist bekannt, dass Frau Bundeskanzlerin
Dr. Angela Merkel
und ihre CDU-Partei
 FÜR die grüne Gentechnik auch in
Deutschland eintreten. Frau Merkel hält z.B.

beim Genmaisanbau einen Sicherheitsabstand
zu genfreien Maispflanzen von ca. 300 bis 600
Meter für vollkommen ausreichend und sicher,
da ihrer Meinung nach die Pollen nicht weiter
vom Wind transportiert werden.

Wer sagt dieser studierten Physikerin, dass
der Wind den Sahara-Wüstensand bis
Hamburg und bis England und regelmäßig
sogar von Afrika bis nach Südamerika weht.
Das sind mehrere tausend Kilometer.
Und Pollen sind leichter als Sandkörner.
Also sollte man ihr den
Doktor Titel aberkennen

oder ihr böse Absichten wieder
das Volk nachsagen?

.
.
.

:: Wer ist Gott? 
.
Wer das Geheimnis von Gott
entschlüsseln will, wird wahnsinnig.

Wer sagt, er habe das
Geheimnis von Gott entschlüsselt,
ist wahnsinnig. 
.
.
.
::  Mitesser
.
Es scheinen immer noch viele Menschen
nicht zu wissen, dass
sie auch ohne
Beteiligung und Einschaltung der Kirche
gute Taten vollbringen können, hält doch
die
Kirche dabei allzu gerne immer

auch die eigene Hand auf und
fordert frech ihren unverdienten Anteil. 
.
.
.
::  Phrasendrescher
.
Etliche Menschen verwechseln Bildung
mit Einbildung.
Sie kommen sich sehr gelehrt und geistvoll
vor, sind aber oft nur Hervorbringer nutzloser,
obwohl pompös klingender Gedanken,
leerer Worthülsen bzw. Theorien ohne Inhalt.  

.
.
.
::  Von Beruf: Stimmvieh... 
.
Politiker gehören zu den geborenen Jasagern.
Daher sind Widerstände in den Parlamenten
von ihnen kaum zu erwarten. Ihre entsprechende Berufsbezeichnung sollte deshalb
ehrlicherweise „Stimmvieh“ lauten. 

.
.
.
::  Das Gesetz 
.
Gott ist das eherne Gesetz, dem
er selbst unausweichlich unterworfen
ist. Er kann und darf nicht anders
handeln, als es ihm seine strengen
Gesetze vorschreiben. Somit
ist seine "Freiheit" und sein
Handlungsspielraum eingegrenzt

und konsequent begrenzt.

Um herauszufinden, was Geschöpfe,
- ihm ähnlich im Wesen -
tun, wenn sie sich frei ihre eigenen
Gesetze schaffen, die sie nach Belieben
beachten oder missachten können,
hat er die Menschen erschaffen.
Wie es scheint, scheitert
sein Versuch kläglich.  

.
.
.
::  Sinn oder Unsinn? 
.
Es heißt in vielen Religionen:

Die Menschen leben  FÜR  Gott.
Das ergibt keinen Sinn, denn
Gott ist und lebt absolut
unabhängig und selbständig
von allem und ist auf niemanden
angewiesen.
Oder sollte 
er sich den Menschen
aus großer Eitelkeit nur deshalb
erschaffen haben, um sich von
ihm
als Sklaven untertänigst
ständig
anbeten zu lassen?

Aber umgekehrt gilt sinnvoller Weise:

Gott lebt  FÜR  die Menschen,
hat
er doch sie und alles,
was existiert, geschaffen und
muss folglich für sie sorgen.
Das ergibt einen Sinn. 

.
.
.

::  Zitat  I
.

„Die ARD macht sich in jede Hose,
die man ihr hinhält.

Und die Privaten senden das, was drin ist.“
.

... am 25.08.2010 in der Münchener
Lach- und Schießgesellschaft  

.
.
.

::  Zitat  II
.
Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind,
nämlich das Universum
und die menschliche Dummheit.
.

Albert Einstein


::  Die eiskalte Gier 
.
Die Gier marschiert eiskalt
über Gebirge von Leichen. 

Sie ist eine
hochansteckende Krankheit

.
.
.
::  Wer steht über Gott? 
.
Diese absurd erscheinende Frage kann
- mit dem unumstößlichen Zeugnis
der katholischen Kirche selbst -
eindeutig geklärt werden:
.
In der katholischen Kirchen heißt es
täglich in Gebeten und Messen etc.

laut vernehmbar:

>Vater, Sohn und Heiliger Geist<.

Die Päpste, die sich selbst
(also nicht von Gott oder Jesus dazu eingesetzt)
als „Stellvertreter Gottes auf Erden“ selbstherrlich
 ernannt haben und sogar als „unfehlbar“
gelten wollen, lassen sich nur als
„Heiliger“ Vater anreden, beanspruchen somit
also einen höheren Titel als (nur) der ‚einfache’
 Vater im Himmel (nämlich Gott bzw- Gottvater).
Das kann man wohl nur als ein weiteres
Blasphemiegeschehen (Gotteslästerung)
diese Organisation werten.
 Sogar Maria wird als „Heilige“ Mutter Gottes
angebetet, sie die als
(lt. kathol. Dogma)
leiblich Auferstandene Höllenqualen
erleiden muss in der tödlichen Strahlenwelt
des Kosmos ohne Sauerstoff und Luft.
.
.
.

::  Wenn Dummheit
wehtun würde...
.
Warum nur legen immer wieder so
Viele Politiker einen derart großen

Wert darauf, in aller Öffentlichkeit
kundzutun, wie dumm sie sind? 

Jüngstes Beispiel:

Da verlangt Schleswig-Holsteins
Ministerpräsident
Torsten Albig

(SPD) am 22.04.2014 allen Ernstes,

dass die Autofahrer noch mehr

Geld für Reparaturen von

Straßen blechen sollen, obwohl

sie schon jährlich mit mehr als

50 Mrd. Euro abkassiert werden.

Auf die einzig hilfreiche und

nützliche Idee, endlich Straßen

und Brücken zu bauen, die viel

länger halten und nicht ständig

repariert werden müssen,

kommt er natürlich nicht.