Besucher

 

 

 

P O  L  I  T  I  K  

P O L I T I K E R  

K  I  R  C  H  E 


----------------------------------------------
.
.
Was man so von unseren

Politikerinnen und Politikern 

   halten und denken kann ...  

.

.
aber auch von Kirchenmännern  

und Hochgradklerikern...  


.

---------------------------------------------------- 
 
  . 
 

Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen 
 
.
.

von Hans Harress   

.

--------------------------------------------------------------

.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ...  


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.
.
.

Humor, auch ein versteckter, bissiger, verzweifelter...,
sagt man, sei die beste Medizin.
Doch weil dieser nichts kostet, kann er nichts
taugen, meinen viele Menschen,
und maulen lieber verbissen vor sich hin. 
 

.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.

EIN NOTWENDIGES VORWORT   
.
Nur wer ab und zu radikal denkt, und zwar
entgegengesetzt der einheitlichen Meinung

der Masse, hat die Chance, Neues,
Anderes, Abweichendes und u.U. vor allem
Wahres zu entdecken und zu erkennen.
Wer immer nur das Gleiche denkt und in die
gleiche Richtung schaut, hat keine Kontroll-
und Vergleichsmöglichkeiten. Die Erfahrung
zeigt, die Masse hat selten Recht, weil sie
ständig nach Kräften in ihrer Meinung und
in ihrem Denken und Bewusstsein manipuliert 
wird, vor allem durch die dafür besonders
ausgebildeten und geschulten Mitarbeiterinnen 
 der Massenmedien, sowie ebenso heftig
von der Politik und den Religionsgemeinschaften.
Diese leben und existieren insbesondere
vom Gehorsam und blinden Glauben ihrer
Anhän
ger und Mitglieder, der aber
bekanntlich alles andere als Wissen ist!  

 . 
 . 
 . 

Vorsicht: Bei den folgenden Texten kann es
sich um wahre Satiren oder satirische
Wahrheiten handeln. Wer die Wahrheit nicht
erträgt, sollte also NICHT weiterlesen!!!
Ernstnehmen auf eigene Gefahr!   


 .

------------------------------------------------------------------------

   .

Und ein weiterer wichtiger Hinweis:  
 

(er gilt für ALLE Seiten)  
  . 
  Bei den Fragen und der Kritik z.B. an Religionen,
das betrifft speziell das sog. offizielle Christentum,
soll dieses oder seine gläubigen Mitglieder
auf keinen Fall diskriminiert oder diffamiert
oder verunglimpft werden, denn der Glaube
ist etwas sehr Persönliches, für viele sogar
etwas sehr Heiliges und Vertrauenswürdiges.
Es soll allerdings auf manche seit langem
bekannte Missstände, auf gravierende Fehler
im System etc. hingewiesen und aufmerksam
gemacht werden und zum darüber Nachdenken
 - bei Bedarf - 

anregen. Das beste aller Urteile ist immer das
eigene, nicht das fremde, übernommene, vor
allem nicht das geglaubte. Dazu sind sachliche
Informationen - für und wider - aber auch
kontroverse Meinungen und Äußerungen,
außerordentlich hilfreich und wichtig; Wut,
Aufregung und Ärger helfen nicht zu sachlichen
Urteilen weiter und führen meist in die Irre.
Ein möglichst unbeeinflusstes, ungetrübtes,
neutrales Urteilsvermögen kann am besten
dienen, um eigene, persönliche, möglichst 
unbeeinflusste Urteile zu erzeugen. Auch
oder gerade deftige, vielleicht auch
besonders überzogen erscheinende
Kritiken können helfen, besondere Wachheit
zu erzeugen, um dadurch eigenes Denken auf
diesem sehr schwer durchschaubaren Gebiet
des Glaubens und der Religionen,
aber auch der Politik anzuregen.

 .

Wichtig zu wissen ist, dass es zweierlei Arten von
Christentum seit langem gegeben hat:
Das ursprüngliche von Jesus Christus gelebte,
gepredigte, entwickelte, wahre und tief
weisheitsvolle Christentum, 
ESOTERISCHES   Christentum genannt,
(es betrachtet und lebt das Christentum von innen,
es richtet sich auf seinen wahren Wesenskern),
das auf diesen Seiten hier NICHT gemeint ist,
und es gibt das Gegenteil davon, das
veräußerlichte,  EXOTERISCHES  Christentum
genannt, (es betrachtet und wertet das 
Christentum von außen), das den Kern der
Lehre Jesu nicht (mehr) versteht oder
nicht verstehen will, es wird von diversen
"christlichen" Religionsgemeinschaften
lediglich als „Mittel zum Zweck“ 
missbraucht, nämlich um Macht und
Herrschaft über möglichst viele Menschen
zu erlangen. Dazu sind und waren schon immer
alle Mittel recht, einschließlich z.B. die oft
grausame Zwangs-Christianisierung, der
hundert-millionenfache Mord an unschuldigen
Menschen einschließlich tiefgläubiger Christen,
die Auslöschung ganzer (sogar christlicher)
Volksgruppen und Kulturen, neben unzähligen 
anderen grausamsten Verbrechen, wie seit 2000
Jahren weltweit geschehen und dokumentiert,
zum Beispiel im Werk von Karlheinz Deschner

und anderen - siehe Google-Suche.

.

-----------------------------------------------------------

 

M O T T O

.

»Wahrhaftigkeit und Politik

wohnen selten unter einem Dach.«

Stefan Zweig

 --------------------------------------------------------------


Fortsetzung von
Politik und Kirche
 


Nr. 19

....................................................

 

::  Falschheit oder/und

Dummheit im Quadrat?  

.
In der Abstimmung im EU Parlament 2014

über das Verbot von Gensaatenanbau

in Europa, z.B. von „Genmais“, hat sich

die deutsche Bundesrepublik

der Stimme enthalten, was u.a.

für die BRD im Voraus erkennbar

zur Folge hatte, dass der Anbau

in Europa grundsätzlich erlaubt

wurde trotz erhebliche Kritik

und zahlreichen Warnungen

von vielen Organisationen

und Einzelmenschen als

Betroffene und angesichts

der Tatsache, dass mehr als

80% aller Deutschen

genmanipulierte Pflanzen

und Nahrung strikt ablehnen.

Einige Zeit später wurde dann

im EU-Parlament beschlossen,

dass jedes EU-Land den Anbau

von genmanipulierten Pflanzen

erlauben oder verbieten könne.

Darüber „freute“ sich - mit großen,

„erhebenden“ Worten in der Öffentlichkeit

und vor der Presse

und den Medien die

deutsche Bundesumweltministerin,

Frau Barbara Hendriks,

„außerordentlich“ und

begrüßte die Entscheidung

in Brüssel mit „Erleichterung“, könne

sie nunmehr doch den Anbau

in Deutschland verbieten.

Das „Handelsblatt“ schreibt dazu:

Vor dem Treffen der EU-Umweltminister

 

am Donnerstag (12.06.2014) in Luxemburg

sagte Frau Hendricks (SPD): „Jetzt erstmals

ist es völlig eindeutig, dass wir auf gesicherter

rechtlicher Grundlage gentechnisch veränderte

Organismen nicht zulassen

werden in Deutschland.“

Man kann wirklich am Verstand

und der Moralfähigkeit etliche

deutscher  Politiker zweifeln.

Warum haben diese nicht gleich gegen

einen Anbau von genmanipulierten

Pflanzen im EU-Parlament gestimmt und

damit verhindert, dass dadurch

der Anbau in ganz Europa

nicht erlaubt ist? 

.

.

.

::  Kirche schizophren   

.

 

Die sich christlich nennende

katholische Kirche hat

Jahrtausende(!) lang

keinerlei Einwände

erhoben, als hunderte

 Millionen Menschen in

 ihrem Namen und durch

ihren besonderen

Auftrag brutal ermordet,

d.h. verbrannt, gehängt,

gevierteilt, erschlagen,

ertränkt, gefoltert,

gerädert, zerrissen,

geköpft, erdrosselt,

aufgespießt... wurden.

Sie segnete sogar oftmals

die Mörder und zeichnete

sie besonders aus, die brutalen

Völkermassenmordtaten des

2. Weltkrieges eingeschlossen

(z.B. durch Papst Pius XII. -

siehe auch dazu u.a.

Karlheinz Deschners Werke).

Wenn sie nunmehr vehement,

z.B. gegen Abtreibungen

ungeborener Föten (Embryos),

also werdender Kinder wettert

und verdammt, und dies

als „Mord“ brandmarkt, oder  

wenn sie strikt dagegen ist,

dass kranken unheilbaren Menschen,

trotz qualstvoller physischer Schmerzen

nicht den Erlösertod durch Ärzte gnadenvoll

erhalten dürfen, kann man sich über

dieses schizophrene Denken und  

unchristliche Handeln nur wundern.

Und  wenn sie, wie bekannt, trotz

ihres immensen Reichtums nicht

den Abermillionen Menschen, darunter

treueste Christen, vor dem sicheren

Tod durch Verhungern und Verdursten

durch großzügige Spenden hilft, könnte

man das indirekt auch für

„Mord“ o.ä. halten.
.

.

  .  

::  Gewissen 

.

Es gibt Menschen, die derart

gewissenlos sind, dass sie stolz

in aller Öffentlichkeit bekennen, sie

hätten überhaupt kein Gewissen.

Denn es störe nur

bei ihren korrupten,

betrügerischen Geschäften

und dubiosen Handlungen.

Viele dieser abhanden

gekommenen Gewissen hat

die katholische Kirche mit Kusshand

in ewige und sichere

Verwahrung genommen. 

.

.

.

::  Verschlusssicher...

.
Wen sein schlechtes Gewissen

plagt und er möglicherweise

dadurch schlaflose Nächte haben sollte,

kann es gegen Gebühr

(Spende) bei der katholischen

Kirche abgeben. Diese schließt

es für immer sicher weg, denn

sie hat einen riesengroßen,

absolut einbruchsicheren

Tresor, in den sie - neben den

abgelieferten Gewissen der

Menschen - auch deren

zahllose gebeichteten
Sündenbekenntnisse

verschließt und dauerhaft

aufbewahrt:

Es ist -
der Vatikan...  

.

.

.

::  Tierstufe Mensch...

.

Der moderne Mensch hat sich

schon immer nach Kräften bemüht,

sich von der Tierwelt und deren von

der Natur gesteuerten Verhalten, Instinkten

und Trieben etc.,

abzusetzen und deutlich zu unterscheiden,

 um wahrhaft menschlich, das heißt möglichst

wenig oder gar nicht animalisch

zu leben, als Krone der Schöpfung.

Das gelingt indes selbst gebildeten

und intellektuellen Menschen eher weniger

 oder gar nicht oder nur selten.

Sie dokumentieren mit/in

ihrem täglichen Leben, dass sie

die Tierstufe noch längst nicht

hinter sich gelassen haben.

Warum wollen und müssen,

wie unter einem Zwang bzw.

Trieb stehend, z.B. intelligente

Superreiche, die ihr unglaublich vieles

 Geld niemals ausgeben können, immer

noch reicher werden? Und das in der Regel

auf Kosten unzähliger Armer und Schwacher,

die in größter Not und größtem Elend

dahin vegetieren (müssen). Hier schlägt

u.a. das

Macho-(Natur)Gehabe und Verhalten

 z.B. von Löwenmännchen und

anderen Tierarten durch, die

immer nur eins wollen:

Oberste Macht ausüben auf

Kosten aller anderen,

Nebenbuhler töten, vertreiben

oder permanent unterdrücken.   

.

.

.

::  Gewusst, wie...

.

Eines muss man insbesondere

der katholischen Kirche lassen:

Sie versteht es meisterhaft,

große Menschenmengen an

sich zu binden, diese von sich

abhängig zu machen, obwohl

sehr viele Anhänger und

Mitglieder um die unzähligen

unfassbaren Schandtaten

dieser Organisation seit

2000 Jahren wissen.

Über welche übernatürlichen

(schwarzmagischen?) Mittel

und Kenntnisse verfügt diese

Kirche, um das zu erreichen?

.

.

.

::  Vertuschungstaktik 

.

Wenn Politiker, z.B. in den USA,

illegale „Schweinereien“ vertuschen

bzw. geheim halten wollen, erklären

sie angesichts dieser Vorgänge,

dass die nationale Sicherheit in Gefahr sei,

worauf eine absolute
Geheimhaltung verfügt wird.

So einfach geht das und hat sich

 schon tausendfach bewährt. 

(siehe u.a. den Fernsehbericht des

„ZDF Zoom“ vom 28.05.2014:

.....

 

„Die geheimen Staaten von Amerika“

und „Verschwörung gegen die Freiheit“:

. . . . .  

1. Teil:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822440/ZDFneo-im-Livestream#/beitrag/video/2163574/Die-geheimen-Staaten-von-Amerika-%281%29

2. Teil:

 

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822440/ZDFneo-im-Livestream#/beitrag/video/2163590/Die-geheimen-Staaten-von-Amerika-%282%29

. . . . .

Und auch:

Verschwörung gegen die Freiheit..

.....

1. Teil:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822440/ZDFneo-im-Livestream#/beitrag/video/2164152/Verschw%C3%B6rung-gegen-die-Freiheit

 

2. Teil:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822440/ZDFneo-im-Livestream#/beitrag/video/2162516/Verschw%C3%B6rung-gegen-die-Freiheit-%282%29

. . . . .

Quelle für alles und weitere Beiträge:

. . . . .

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822440/ZDFneo-im-Livestream#/kanaluebersicht/1315152/sendung/ZDFzoom

.

.

   .   

::  Die zwei Seiten

einer Medaille 

.

Wer das putzige Murmeltier in

den Alpen liebt, verflucht den

Adler, der es im Sturzflug

erbeutet hat und verzehrt.

Wer den stolzen Adler liebt,

freut sich wegen seines

Fangerfolgs und wünscht

 ihm weiterhin viel Jagdglück.

Alles hat eben seine zwei Seiten.

.

.

.

::  Mensch oder Heiliger? 

.

In der Öffentlichkeit, also für die

Öffentlichkeit und das gemeine

Volk gilt der jeweilige Papst als

eine absolut

unantastbare, heilige, unfehlbare,

quasi gottähnliche

Person und wird vom gläubigen

Volk als ein Heiliger

(Heiliger Vater...) verehrt.

Dabei war er bis vor seiner

Wahl zum Papst durch seine

Kardinalskollegen ein ebenso

ganz „normaler“, unheiliger,

fehlbarer Kardinal (also Mensch).

Warum er nach seiner Wahl

plötzlich ein so viel bedeutenderer,

unantastbarer, verehrungs-

würdigerer und gar ein „Heiliger“

 sein soll, ist absolut unklar, ist

und bleibt er doch der gleiche

fehlbare, mit Sünden behaftete‚

einfache’ Mensch. Doch hoch-geschulte

Werbefachleute der katholischen Kirche

 wissen offenbar ganz genau, wie sie

aus einem völlig normalen,

einfachen Menschen, wie du

und ich, einen ganz besonderen,

außerordentlichen,, „gottesähnlichen“

Menschen machen (machen müssen),

ja sogar einen

„Stellvertreter Gottes auf Erden“,

dem angeblich alle Mitglieder der

katholischen Kirche, selbst die

höchsten „Würdenträger“, Bischöfe

und Kardinäle absoluten, kritiklosen

Gehorsam geschworen haben, so

wie es die Jesuiten gegenüber ihrem

Oberen (dem Schwarzen Papst)

getan haben, nein: tun müssen!

Von einer freien, die Menschen

freilassenden Kirche kann folglich

keine Rede sein. Alle (ca. 1,2 Milliarden

Mitglieder) ordnen sich dem

Nächst-Höheren total unter (das Volk

dem Priester, der Priester dem (Erz)-

Bischof, der Bischof dem Kardinal,

der Kardinal und alle anderen

kirchlichen Potentaten dem Papst),

ja sogar sehr viele weltliche Machtinhaber

tun das, wie die vielen devoten Staatenführer-

Besuche beim jeweiligen Papst bezeugen.

In der Nichtkatholischen Welt könnte

man das als eine totale Diktatur bezeichnen.  

.

.

.

::  Der Wetterfrösche schauen

in die Glaskugel...  
und was sehen sie dort???

.

Was kann und soll man von wissenschaftlich

ausgebildeten Klima- und Wetterforschern halten,

die nicht einmal in der Lage sind,

für wenige Stunden im Voraus

- z.B. für einzelne Bundesländer -

(geschweige denn für ganz Deutschland)

 anzugeben,

wo dort einigermaßen genau

es in Kürze regnen wird oder Schauer

geben soll, wenn

sie z.B. in verschiedenen Rundfunksendern

immer wieder verkünden lassen:

„Örtlich“ gibt es Schauer

 (WO genau??)...

oder „Gebietsweise...“

fallen Niederschläge

(WO genau??)...

oder „Vereinzelt etwas Regen...“

(WO genau??)...

oder: „In der Nacht gibt es noch

einzelne Regenschauer...“

(WO genau?)...  

Andererseits aber behaupten

sie, exakt zu wissen,
wie das globale(!) Klima

in 100 Jahren(!) sein wird.

Und dafür erhalten sie enorme

Summen z.B., von unserer
Regierung,
die offenbar ein

großes Interesse an einer

gewissen Panikmache im

Volk hat ob der absehbaren

Bedrohung durch das „böse“

von Menschen verursachte

und beeinflusste Klima, bzw.

deren CO2 Ausstoß.

Lässt sich damit doch

außerordentlich viel Geld

verdienen auf leichte nicht überprüfbare

(und schon gar nicht beweisbare)

Art und Weise.

.

.

.

::  Klein - aber oho! 

.

Wenn die großen („mächtigen“)

Regierungsparteien

 eines Landes gegen kleinere Parteien in der

Opposition ständig gemeinsam

- diese diskriminierend -

vorgehen, indem sie z.B.

diese immer wieder diffamieren,

ihre Mitglieder diskreditieren, sie

öffentlich nicht ernst nehmen,

bei ihren Redebeiträgen in Parlamenten

nicht zuhören..., können solche Parteien

nur sehr gut sein und bilden

offensichtlich eine Gefahr

für die „großen“.  

.

.

.

::  Was ist total naiv????

.

Sich zum Präsidenten - z.B. der USA -

wählen zu lassen und zu glauben,

man sei der mächtigste Mann der Welt...

.

Soldat(in) zu werden und zu glauben,

man hätte ein gutes

Leben und müsse niemals töten (morden)...

.

Mit 300 km/h auf der Autobahn entlang

zu brettern und zu

glauben, man würde niemals

einen Unfall haben...

.

Sich zu verlieben, zu heiraten, Kinder zu

 kriegen und zu glauben, dieses Glück dauere ewig...

.

Sich teure Cremes ins Gesicht zu reiben

und zu glauben, der Alterungsprozess würde

damit gestoppt werden...

.

Der Kirche viel Geld zu spenden, viel zu beten,

viel zu beichten

und zu glauben, damit sei ein

Platz im Himmel/Paradies sicher...

.

Dem Papst zuzujubeln und zu

glauben, er sei ein heiliger,

unfehlbarer Mensch...

.

Durch die Wahl einer Partei

dieser zur Regierung zu verhelfen

und zu glauben, sie würde sich anschließend

vor allem um ihre Wähler und Anhänger kümmern...

.

In der Zeitung mit den großen

4 Buchstaben zu lesen und

zu glauben, das alles, was darin steht,

sei alles absolut wahr...

.

Zu glauben, dass zwischen

Diktatur und Demokratie ein

großer Unterschied besteht...

.

Der Kirche (viel) Geld und/oder

Gut zu schenken (zu vererben)

und zu glauben, man tue damit

ein gottgefälliges, gutes Werk...
.

Woche für Woche seine Fußballmannschaft

 im Stadion lautstark unterstützen und zu

glauben, hier gehe es immer fair

und mit rechten Dingen zu...
.

Den Versprechungen von

Vertretern zu trauen und zu glauben,

sie wollten nur das

Beste für den Kunden...
.

Intensiv zu Gott zu beten und  

zu glauben, er würde einem dann

persönlich aus der Not helfen...

.

.

.

::  Wahrheit und Lügentum  

 

Dass der tief religiöse Glaube und
unbeeinflusste
Denken „vernebeln“
und unklar machen soll, 

das klare, reale, ungetrübte

wird von den Kirchen

natürlich heftigst bestritten.

Und dennoch ist es so.

Der klar denkende Mensch weiß,

 dass Jesus z.B. keinen Reichtum

schätzte und ihn schon gar nicht für sich

und seine Anhänger und Mitarbeiter wollte.

Er kleidete sich immer höchst bescheiden

und wanderte in der Regel zu Fuß durch

die Gegend oder ritt auf einem Esel.

Er war ein durch und durch friedliebender

 Mensch und wünschte das explizit

auch von seinen treuen Anhängern und

Mitstreitern. Er ließ die Menschen

vollkommen frei und beschränkte weder

ihr Denken noch ihr Handeln.

Die katholischen Potentaten

dagegen kleiden sich äußerst

prunkvoll in kostbarsten

(vom armen Volk bezahlten) Gewändern,

sie lieben den Reichtum und den Prunk

über alles verbunden mit großer äußerlicher

 Macht, sie fahren in teuersten Wagen, meist

mit Chauffeur. Ihre Wohnungen

gleichen oft  Palästen (Bischof

van Elst z.B. verbaute ca. 35

Millionen Euro für sein Anwesen und

hielt das für angemessen).

Sie schränken die Freiheit der Gläubigen

 und deren Denken

massiv ein, „zwingen“ ihnen auf ihre

raffinierte Weise ein gehorsames

Leben im und mit dem Glauben auf und

verbreiten und leben geschickt

Lügen auf Lügen.

Der glaubenstreue eingeschüchterte Katholik

erkennt das alles nicht oder

er verdrängt es oder er will es

nicht wahrhaben.  

.

.

.

::  Demokratieverständnis 
.

Die deutsche Bundeskanzlerin

Angela Merkel hält sehr viel, wie

sie stets sagt, von Demokratie. Das muss

sie auch - zumindest nach außen.

Diese will sie mit allen ihr zur Verfügung

stehenden Mitteln verteidigen und für

sie eintreten, wie sie in der Öffentlichkeit

regelmäßig verkündet.

Aus diesem Grunde „begrüßt“

sie es, dass es eine Opposition

im Parlament gibt, die sie für

„absolut erforderlich“ und

sinnvoll hält, wie sie sagt.

In der Realität allerdings sieht

es jedoch ganz anders aus.

Immer wieder verrät sie sich, z.B.

bei Bundestagsdebatten über ihre wahre

Meinung von Demokratie

und „erwünschter“ Opposition...

und straft sich selbst Lügen.

Sobald ein Mitglied der Opposition,

mit Vorzug von den Linken, ans

Rednerpult im Bundestag tritt, beginnt

Angela Merkel während dieser Rede

ein „intensives“ Gespräch mit Nachbarn

oder sie liest intensiv in Akten oder

sie telefoniert (die NSA soll zuhören)

oder sie besucht einen anderen

Abgeordneten für ein Gespräch..., und das

alles bis zum Ende des Rednerbeitrags.

Das Einzige, was

sie NICHT tut, ist dem Redner

zuzuhören, was eigentlich der

Würde ihres Amtes zukommt und

ihre Stellung als Kanzlerin ihr vorschreibt,

abgesehen von der erforderlichen

 (bei ihr offenbar nicht vorhandenen)

Höflichkeit. Davon hält sie offensichtlich

ebenfalls nicht das Geringste.

.

.

.

::  Wahr oder unwahr???  
.

Man kann sich erfahrungsgemäß

auf die Inhalte keiner Religion wirklich

verlassen, sie für korrekt halten und

ihr Glauben schenken. Nahezu keine

der Inhalte aller bekannten Religionen lassen

sich eindeutig beweisen.

Zum Beispiel, wenn es um die

Wiederverkörperung (Reinkarnation)

des Menschen nach seinem Tode

(diese Lehre wurde ursprünglich auch

vom Christentum klar vertreten, später

aber aus „taktischen“ Gründen „abgeschafft“),

ob als Mensch, als

Tier oder als Pflanze:

Wahr oder unwahr?

Die Existenz von Himmel und Hölle,

von Gott, Engeln, von Teufel

und Satan:

Wahr oder unwahr?

Das Vergeben können (Tilgen) von

Sünden durch Menschen (Priester): 

Wahr oder unwahr?

Die leibliche(!) Himmelfahrt

von Maria:

Wahr oder unwahr?

Und unendlich viel mehr, wovon diese Glaubens-

und Religionsgemeinschaften leben...