Besucher

 

 

 

P O  L  I  T  I  K  

P O L I T I K E R  

K  I  R  C  H  E 

--------------------------------------------  


Fortsetzung von
Politik und Kirche
 

Nr. 22

 

----------------------------------------------



Was man so von unseren

Politikerinnen und Politikern 

   halten und denken kann ...  

.
aber auch von Kirchenmännern  

und Hochgradklerikern...
  

.
---------------------------------------------------- 
 . 

Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen  


von Hans Harress   
.

--------------------------------------------------------------

.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ...  


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.
.
.

Humor, auch ein versteckter, bissiger, verzweifelter...,
sagt man, sei die beste Medizin.
Doch weil dieser nichts kostet, kann er nichts
taugen, meinen viele Menschen,
und maulen lieber verbissen vor sich hin.
  

.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
.

EIN NOTWENDIGES VORWORT   
.
Nur wer ab und zu radikal denkt, und zwar
entgegengesetzt der einheitlichen Meinung

der Masse, hat die Chance, Neues,
Anderes, Abweichendes und u.U. vor allem
Wahres zu entdecken und zu erkennen.
Wer immer nur das Gleiche denkt und in die
gleiche Richtung schaut, hat keine Kontroll-
und Vergleichsmöglichkeiten. Die Erfahrung
zeigt, die Masse hat selten Recht, weil sie
ständig nach Kräften in ihrer Meinung und
in ihrem Denken und Bewusstsein manipuliert 
wird, vor allem durch die dafür besonders
ausgebildeten und geschulten Mitarbeiterinnen 
 der Massenmedien, sowie ebenso heftig
von der Politik und den Religionsgemeinschaften.
Diese leben und existieren insbesondere
vom Gehorsam und blinden Glauben ihrer
Anhän
ger und Mitglieder, der aber
bekanntlich alles andere als Wissen ist!  

 . 
 . 
 . 
Vorsicht: Bei den folgenden Texten kann es
sich um wahre Satiren oder satirische
Wahrheiten handeln. Wer die Wahrheit nicht
erträgt, sollte also NICHT weiterlesen!!!
Ernstnehmen auf eigene Gefahr!   

 
.

------------------------------------------------------------------------

   .

Und ein weiterer wichtiger Hinweis:   


http://www.hans-harress.de/politik-u-kirche-22.html

(er gilt für ALLE Seiten)  
  . 
  Bei den Fragen und der Kritik z.B. an Religionen,
das betrifft speziell das sog. offizielle Christentum,
soll dieses oder seine gläubigen Mitglieder
auf keinen Fall diskriminiert oder diffamiert
oder verunglimpft werden, denn der Glaube
ist etwas sehr Persönliches, für viele sogar
etwas sehr Heiliges und Vertrauenswürdiges.
Es soll allerdings auf manche seit langem
bekannte Missstände, auf gravierende Fehler
im System etc. hingewiesen und aufmerksam
gemacht werden und zum darüber Nachdenken
 - bei Bedarf - 

anregen. Das beste aller Urteile ist immer das
eigene, nicht das fremde, übernommene, vor
allem nicht das geglaubte. Dazu sind sachliche
Informationen - für und wider - aber auch
kontroverse Meinungen und Äußerungen,
außerordentlich hilfreich und wichtig; Wut,
Aufregung und Ärger helfen nicht zu sachlichen
Urteilen weiter und führen meist in die Irre.
Ein möglichst unbeeinflusstes, ungetrübtes,
neutrales Urteilsvermögen kann am besten
dienen, um eigene, persönliche, möglichst 
unbeeinflusste Urteile zu erzeugen. Auch
oder gerade deftige, vielleicht auch
besonders überzogen erscheinende
Kritiken können helfen, besondere Wachheit
zu erzeugen, um dadurch eigenes Denken auf
diesem sehr schwer durchschaubaren Gebiet
des Glaubens und der Religionen,
aber auch der Politik anzuregen.

 .

Wichtig zu wissen ist, dass es zweierlei Arten
von Christentum seit langem gegeben hat:
Das ursprüngliche von Jesus Christus gelebte,
gepredigte, entwickelte, wahre und tief
weisheitsvolle Christentum, 
ESOTERISCHES   Christentum genannt,
(es betrachtet und lebt das Christentum von innen,
es richtet sich auf seinen wahren Wesenskern),
das auf diesen Seiten hier NICHT gemeint ist,
und es gibt das Gegenteil davon, das
veräußerlichte,  EXOTERISCHES  Christentum
genannt, (es betrachtet und wertet das 
Christentum von außen), das den Kern der
Lehre Jesu nicht (mehr) versteht oder
nicht verstehen will, es wird von diversen
"christlichen" Religionsgemeinschaften
lediglich als „Mittel zum Zweck“ 
missbraucht, nämlich um Macht und
Herrschaft über möglichst viele Menschen
zu erlangen. Dazu sind und waren schon immer
alle Mittel recht, einschließlich z.B. die oft
grausame Zwangs-Christianisierung, der
hundert-millionenfache Mord an unschuldigen
Menschen einschließlich tiefgläubiger Christen,
die Auslöschung ganzer (sogar christlicher)
Volksgruppen und Kulturen, neben unzähligen 
anderen grausamsten Verbrechen, wie seit 2000
Jahren weltweit geschehen und dokumentiert,
zum Beispiel im Werk von Karlheinz Deschner

und anderen - siehe Google-Suche.

.

-----------------------------------------------------------


Motto

»Wahrhaftigkeit und Politik
wohnen selten unter einem Dach.«

Stefan Zweig

 -----------------------------------------------

  

::  Und Gott schuf
den Menschen...

.

 Gott hat,
wie es in der Bibel geschrieben steht,
u.a. die Menschen erschaffen;
es war die letzte
seiner göttlichen Taten.
Doch er hat sie nicht gefragt,
ob sie auch Erdenmenschen

werden wollten.

Für Aber-Milliarden Menschen

bedeutet das Erdenleben

die allergrößte Not, Durst,

Verzweiflung, Krankheiten,

Elend, Hunger, Demütigung,

Unfreiheit, Versklavung, Siechtum...

Und die Kirche verlangt,

dass sich die Menschen dafür

- und das möglichst oft -

auch noch bei Gott

bedanken sollen.

Kann man sich einen größeren

Zynismus vorstellen???
.

.

.

::  Die un„heilige“ Kirche

.

Kann man sich vorstellen, dass

Jesus Christus, der Bringer

des friedlichen Christentums,

unschuldige Knaben und

Kinder missbraucht hätte???

Doch zehntausende so genannte

„heilige“ Priester der katholischen

Kirche, vermutlich auch Bischöfe

und Kardinäle, taten es und tun es

nach wie vor, ohne dass sie
vielfach (besser: in der Regel)

wegen dieser schweren Verbrechen

angeklagt, verurteilt und ihres

Amtes enthoben wurden.

Sie wurden höchstens in

ein neues „Revier“ versetzt,

wo viele von ihnen genau so

weitermachten, wie bisher...,

wie einst der geniale Kabarettist

Volker Pispers auf seine

bissige Art vortrug!

Was für ein Skandal!

Es ist aber nur einer von

Hunderten Beweisen, dass

diese Kirchenorganisation

  mit dem wahren

Ur-Christentum nicht das

Geringste zu tun hat.

Das Christentum ist für

sie lediglich Mittel zum Zweck.

Und der Zweck ist die

Beherrschung möglichst

vieler Menschenseelen

und finanzielle Bereicherung.

.

.

.

 

::  Permanent verlogene

Scheinheiligkeit

.

Man kann es nicht verstehen...

.

Die Christen der westlichen Welt

regen sich furchtbar über den

derzeitigen blutigen brutalen

Kampf der Islamisten

untereinander über

den „rechten“ Glauben auf.

Dabei haben es die Christen,

insbesondere auf Befehl ihrer

obersten Führungsspitzen im

Vatikan, viele Jahrhunderte

lang sehr viel schlimmer und

grausamer getrieben und sich

gegenseitig wegen - ihres

„rechten“ bzw. „falschen“

Glaubens - und vor allem aus

reiner Habgier nach Vermögen,

Immobilien und Grundstücken

und vor allem aus Macht- und

Geld-Goldgier auf furchtbarste

 Weise zu

Hunderten Millionen (!!)

umgebracht. Es wurden die meist

unschuldigen Opfer, in der Regel

tiefgläubige Christen, zuerst brutal

gefoltert, dann verbrannt oder

aufgespießt, gevierteilt, gerädert,

gepfählt, ertränkt oder durch

viele weitere schlimmste Todesarten

ins Jenseits befördert.

Und das stets im Namen

(und im Auftrag !!!)

von Jesu Christi und Gottes.

Kann es eine größere

Falschheit geben?

.

.

.
::  M O R G E N...  

.

Wie lautet das schönste und beliebteste Wort

in so manchen Mittelmeerländern?

> M O R G E N <

„Heute kann leider nichts mehr

erledigt/geliefert werden, aber

morgen ganz bestimmt. Am

nächsten Tag hört man erneut.

„Leider geht es heute nicht, aber

ganz bestimmt morgen...“

Dieses

„morgen ganz bestimmt“

kann sich über Wochen und

Monate  hinziehen.

Denn man sagt doch so gerne

„Morgen...!“

 . 

 . 

.

::  Glauben

 statt denken...
 

Die christliche Glaubenslehre

der katholischen Kirche ist

das wirksamste aller Mittel und Methoden,

die Menschen vom eigenständigen,

kritischen und logischen Denken

abzuhalten. Das übernimmt für sie

franko und frei ihre Kirche nach

ihrem besonderen Gusto.

.

.

.

::  Sinnlose Laster

.

Zigaretten (Tabak) rauchen ist vollkommen

 unnötig, sinnlos und überflüssig.

Alkohol trinken hat ebenso

keinerlei notwendigen Sinn.

Beide Drogen ruinieren die

wertvolle Gesundheit von

Abermillionen Menschen

und können tödlich sein.

Diese Menschen nehmen

leichtfertig und wissentlich

den oft qualvollen

frühzeitigen Tod auf sich,

weil abhängig geworden.

Die Finanzminister

in aller Welt reiben sich ob

der gewaltigen zusätzlichen

Steuereinnahmen vergnüglich

die Hände, ebenso die Verwalter

der Rentenkassen wegen des

frühzeitigen Ablebens ihrer

rauchenden/trinkenden Mitglieder.

Die Gesundheitsminister

negieren ihren Amtseid:

„Schaden vom Volk abzuhalten“

und sehen, hören und sagen nichts

wie ihre berühmten „Halbbrüder“

 - die 3 Affen - 

 

 

 

::  Die Masse

 

Die meisten Menschen sind nicht

gerne allein, in ihnen steckt vermutlich

 noch der Herdentrieb

der Tierwelt. Sie lieben es

besonders, sich in größeren

Massen zusammenzurotten,

um gemeinschaftlich Erlebnisse

zu haben und dabei hin und

wieder sogar als Masse hysterisch

zu reagieren, sich auszutoben,

sich zu vergessen. Das nützen

z.B. besonders Musik- und Rockbands

aus in ihren Großveranstaltungen

für viel Geld. Es spielt dabei

kaum ein Rolle, was sie spielen:

Laut muss es sein und spektakulär.

Diese Neigung der Menschen,

sich in Massen zusammen zu tun

und dabei ihre Individualität

und Kritikfähigkeit zu opfern,

nutzen immer wieder auch Kirchen,

 Politiker, Fußballvereine

und Diktatoren aus.

.

.

.

::  Steuerung
von außen durch...

.

Die Christen behaupten (schon immer)
und legitimieren selbst blutigste Kriege
mit dem Spruch: „Gott will es!“

Die Islamisten (Mohammedaner)
behaupten und legitimieren

ebenfalls blutigste Kriege und
Selbstmordattentate damit:

„Alles geschieht nach

dem Willen Allahs.“

Die Amerikaner behaupten
und legitimieren ständige

blutigste Kriege damit:

„Die freie Nation der USA

will es im Namen und

Auftrag  der Freiheit!“

Die Juden (Israeliten)

behaupten und legitimieren

blutigste Kriege damit:

„Der Gott der Juden hat uns aufgetragen,
das Land Palästina zurückzuerobern
 und die Palästinenser aus ihrem
angestammten Heimatland mit
Waffengewalt zu vertreiben.“

Es zeigt sich: Man kann

vieles behaupten und

muss nichts beweisen.

.

.

.

::  Mittelpunkt

der Welt

.

Jeder Mensch steht im Mittelpunkt
der Welt, seiner Welt, aus der er
permanent unzählige Impulse erhält,
in die er permanent schaut.
Auf diese reagiert er aktiv oder passiv.
 Insofern ist der Mensch

ein "Reaktor"...