Besucher

 




P    O    L    I    T    I    K

P   O   L   I   T   I   K   E   R

K   I   R   C   H   E

 

 ---------------------------------------------------------------------
 

 Was man so von unseren

Politikerinnen und Politikern 

halten und denken kann ...

 
aber auch von Kirchenmännern...

und Hochgradklerikern
 

-------------------------------------------------------- 

 

Gedanken, Fragen, Ideen und Überlegungen

von Hans Harress

---------------------------------------------------------- 



Wahrheiten können bekanntlich bitter sein, doch Humor ist, wenn man
trotzdem lacht. Gerade über sich selbst. Allerdings gibt es Ausnahmen ...

 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Humor, auch ein versteckter, bissiger, verzweifelter...,
sagt man, sei die beste Medizin.
Doch weil dieser nichts kostet, kann er nichts taugen,
meinen viele Menschen
und maulen lieber verbissen vor sich hin.

 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
 

 E I N    N O T W E N D I G E S   V O R W O R T

.
Nur wer ab und zu radikal denkt, und zwar entgegengesetzt
der
einheitlichen Meinung der Masse, hat die Chance, Neues, Anderes, Abweichendes und u.U. vor allem Wahres zu entdecken und zu erkennen.
Wer immer nur das Gleiche denkt, was alle denken, und in die gleiche Richtung schaut, hat keine Kontroll- und Vergleichsmöglichkeiten.
Die Erfahrung zeigt, die Masse hat selten Recht, weil sie ständig
nach Kräften  in ihrer Meinung und in ihrem Denken und Bewusstsein manipuliert wird, vor allem durch die dafür besonders ausgebildeten und geschulten Mitarbeiterinnen der Massenmedien,
sowie ebenso intensiv von Politik, Wirtschaft 
und Kirchen/Religionen.
Diese leben und existieren insbesondere vom Glauben,
der aber bekanntlich kein Wissen ist! 

.

Vorsicht: Bei den folgenden Texten kann es sich
um wahre Satiren oder satirische Wahrheiten handeln. 

Ernstnehmen auf eigene Gefahr! 

  ------------------------------------------------------------ 
 

 Fortsetzung von Politik und Kirche

 Seite 3
.
.
und noch einmal, weil es so wahr ist ...


 ::  Gründlichkeit
.

Eines muss man den Menschen in aller Welt lassen:

Sie sind sehr gründlich!
.
  . 
Sie zerstören die Meere und deren Bewohner sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Regenwälder sehr gründlich und radikal.

Sie zerstören ihre Böden sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören die Atmosphäre sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Bodenschätze sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören die Pflanzen- und Tierwelt sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Gewässer sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Landschaften sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Nahrungsmittel sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Gesundheit sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Liebesfähigkeit sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Hilfsbereitschaft sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihre Kulturen und Bildung sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihr Vernunftsdenken sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören ihr friedliches Zusammenleben sehr gründlich und radikal. 
Sie zerstören ihre Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft sehr gründlich und radikal.
Sie zerstören sich selbst und ihre Seele sehr gründlich und radikal.  .
Sie zerstören, mit anderen Worten, ihre einzige Erde und Lebensgrundlage und sich selbst sehr gründlich und radikal.

Warum?   Weil sie zuvor ihr Gewissen, ihre Moral,
ihr Verantwortungsbewusstsein,
ihre Liebe, ihre Weisheit,
ihre Bescheidenheit, ihre Hilfsbereitschaft... 
mit besonderer Hilfe und Unterstützung der Politik, Religion, Interessengemeinschaften, Zweckverbänden, Lobbyisten und der Möchtegern-Eliten „da ganz oben“ sehr gründlich und radikal zerstört haben.
Die Quittung folgt früher oder später, unausweichlich...

sehr gründlich und radikal!
.
.
 .
 

::  Wovon sie leben... 

.

Die Politiker leben von und durch ihre permanenten Lügen,

die Lobbyisten leben von den geldgierigen PolitikerInnen,

die Kirche lebt von falschen Versprechungen,

die Mode lebt vom ständig wechselnden Schein,

die Wirtschaft lebt vom Erzeugen von immer neuen Wünschen,

die Banken leben von Krediten und Wucherzinsen,

der Papst lebt von der Dummgläubigkeit,

die Filmindustrie lebt von der Illusion,

die Musik lebt von den Gesetzen der Harmonie,

die Erfolgreichen leben von der Stärke ihrer Ellenbogen,

der Geschmack von Speisen lebt vom Salzen und künstlichen Zutaten,

die SonnenanbeterInnen leben vom Bräune-Gesundheitswahn,

die Alten leben von ihren Erinnerungen,

die Jungen leben vom Traum an eine bessere Zukunft,

die Betrüger leben von der Leichtgläubigkeit der Leute,

der Diktator lebt von der und durch die Angst seiner Untertanen,

die Frisöre leben von der Eitelkeit,

die gute Ehe lebt von der Toleranz,

die Kosmetikindustrie lebt vom Glauben an die ewige Jugend,

die gute Laune der Ehefrau lebt von den üppigen Geschenken ihres Gatten,

die verwöhnten Nichtsnutze leben vom Geld ihrer reichen Eltern,

die Statistik lebt von ihren Fälschungen,

der Fußball lebt von den fanatischen Anhängern,

die Romanschreiber leben von ihrer Fantasie,

die dümmsten Bauern leben von den dicksten Kartoffeln,

die Rockerband lebt vom Krach und der Power ihrer riesigen Lautsprecherboxen,

die Eheinstitute leben von den Schüchternen,

die Freudenhäuser leben von vernachlässigten Ehemännern,

die Zeitungen leben vom geduldigen Papier,

das Fernsehen lebt von der Dummheit der ZuschauerInnen,

die BILDzeitung lebt von der Beschränktheit der LeserInnen,

die Regenbogenblätter leben von der Anspruchslosigkeit der Leute,

die Autoindustrie lebt vom Protzen und Angeben,

die unbegabte Filmdiva lebt von ihrem Superbusen,

die Versicherungen leben von der Angst der Menschen,

die Krankenkassen leben vom Verweigern von Leistungen,

die Pharmaindustrie lebt von verschreibungssüchtigen Ärzten,

die Ärzte leben von der krankmachenden Lebensmittelindustrie,

die Zahnärzte leben von der Zuckerindustrie,

die Bestatter leben vom Ärztepfusch und der Völlerei,

die Chemie lebt von der radikalen Zerstörung allen Lebens,

die Wissenschaft lebt vom ständigen Wandel ihrer Theorien,

die Klimaforscher leben von ihren unbewiesenen Horrormeldungen,

der Staat lebt von Steuern und legalisierten Drogen wie

Tabak und Alkohol,

der Teufel lebt von den betrogenen Betrügern, den Dummgläubigen und vom Klerus. 
.
.
.
Was ist Demokratie ?  

 . 
 


Demokratie die Erste 
.
In einer Demokratie bestimmt stets die Mehrheit der auf die
diversen L
ügen und falschen Versprechungen der PolitikerInnen
hereingefallenen gutgläubigen WählerInnen, wer das 
 betrogene Volk regieren soll. Die möglicherweise
klügere und wissende  Minderheit geht indessen leer aus.
Das ist kein gutes System und schon
gar nicht gerecht und förderlich.  

.
.
Demokratie die Zweite 
.
In einer Demokratie darf - theoretisch - jeder seine Regierung kritisieren, nur nutzt das überhaupt nichts, da niemand auf Kritiker hört und alle PolitikerInnen stets so weitermachen wie immer - und die Massenmedien sowieso in der Regel absolut regierungshörig und oftmals auch korrupt sind und schon gar nicht das Volk ehrlich aufklären wollen, was eindeutig ihre Aufgabe wäre, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen.
.
.
Demokratie die Dritte  
.
Demokratie heißt, dass jeder Politiker vor der (seiner) Wahl das
 Blaue vom Himmel lügen „darf“, was er dann aber,
nach der Wahl, nicht einhalten will oder muss oder sich in keiner Weise mehr daran erinnern will oder kann.
Die größten Lügner
haben in diesem System die besten
Aussichten, vom betrogenen Volk
gewählt zu werden.
Daher ist es weltweit so beliebt.  

.
.
Demokratie die Vierte  
.
Die große überwiegende Mehrheit der WählerInnen
- in einer Demokratie -
 ist sich in der Regel schon bald nach den Wahlen einig:
"Wir sind von den zahlreichen Versprechungen
und
Aussagen der PolitikerInnen aufs

Übelste erneut betrogen und belogen worden." 
 Das einzig Bedauerliche ist, dass
das Gedächtnis dieser sich betrogen und
belogen fühlenden 
WählerInnen sehr kurz
und nur äußerst schwach ausgeprägt ist
und nicht bis zur nächsten Wahl reicht.
Damit rechnen allerdings
die PolitikerInnen ganz stark.

.
.
Demokratie die Fünfte 
.
Demokratie ist nichts Anderes, als die „legale“
Unterdrückung aller derjenigen 
Wählerstimmen und
Wählermeinungen der bei Wahlen unterlegenen Seite
 g
leichberechtigter aber anders meinender, doch
durchaus mündiger und mindestens

ebenso kluger Bürger.

 Also ein „legaler“ Betrug?
.
.
Demokratie die Sechste 
.
Wie lässt sich perfekt und mit großer Sicherheit ein ganzes Volk
permanent betrügen und belügen und an der Nase herumführen?

Lösung: Man lasse es eine „demokratische“ Regierung wählen,
 die besorgt das äußerst gründlich! 

 . 
 . 
 . 
 Demokratie die Siebte  
.
Demokratie ist, wenn die Schafe ihre 
Schlächter
selber wählen und sie dafür sogar noch fürstlich bezahlen.

.
.
.
Was ist dagegen Diktatur?  
.
Diktatur ist, wenn jeder vor jedem Angst hat.
Der Diktator hat die größte. 
.
.
.

Ausschreibungen von/für Großbauten...  
.
Das Wesen von gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen
für z.B. (Groß)-Bauten für Bund, Länder und Kommunen besteht
darin, dass man den billigsten Anbieter mit
der Ausführung des Baues beauftragt (beauftragen muss),
der dann (eigentlich immer!) mit vielerlei Tricks durch laufende
Preiserhöhungen oftmals das Mehrfache
des ursprünglich „garantierten“ Festpreises
verlangt
und anstandslos erhält.

Beispiele: Stuttgart21-Bahnhof, Elbphilharmonie Hamburg,
Flughafen Berlin-Brandenburg

und zahllose andere Objekte. Die mit der Vergabe der
 Aufträge befassten Politikerinnen
 scheinen entweder außerordentlich dumm oder
unfähig oder korrupt oder alles zusammen
zu sein einschließlich der für sie arbeitenden Juristen,
die alle zusammen nicht in der Lage
zu sein scheinen, hieb- und stichfeste Verträge auszuarbeiten,
die z.B. u.a.
garantierte einzuhaltende Festpreise
aufweisen neben Strafen für Bauverzögerungen.
Sie werden auch nicht aus jahrzehntelangen schlechten
 
Erfahrungen klüger oder dürfen nicht - aus welchen
Gründen auch immer - klüger werden. Hält da
wohl jemand seine Hand auf?
Vermutlich eine ganze Horde...

.
.

Der Teufel als „Schutzpatron“ 
.
Es gibt wohl kaum einen Berufsstand,
in dem derart viel gelogen und betrogen
und korrupt
vorgegangen wird,
wie in der Politik und in den Religionen.
Der Schutzpatron beider
„ehrenwerter“
Berufsverbände muss oder
kann doch wohl nur der
Teufel und Verführer sein. 

.
.
.

Tiefbrunnenbauer  
.
Zu den besten Tiefbrunnenbauern gehören zweifelsohne die Politiker. Sie fördern aus den Tiefen ihres stinkenden Sumpfes via Steuern und Abgaben Mengen von Geld von den vielen geschröpften und ausgeplünderten Bürgern und Steuerpflichtigen da unten hinauf ans Tageslicht und verteilen es anschließend an sich selbst und ihren wenigen reichen und wohlhabenden Amigos da oben.
 . 
.

Überflüssiger Wurmfortsatz  
.
Philipp Rösler, FDP, ist der wohl unbestrittene
und schlagende Beweis dafür,
 dass der
Wurmfortsatz (Blinddarm) im Darm
sich als völlig überflüssig erweist.  

.
.
Warnung an die Politiker etc.  
.
Wer im Lichte der Öffentlichkeit steht, muss damit rechnen,
dass jedermann seinen an ihm
möglicherweise haftenden
und von ihm erzeugten Schmutz und Dreck sehen kann.
Keine
noch so „weiße Weste“ und auch kein noch so
stark riechendes Deodorant kann das
verhindern,
verbergen, übertönen oder vertuschen.

.
.
.
Fragwürdiger Erfindergeist  
.

Wer hat den Teufel und seine schreckliche Hölle erfunden?

Die Religionen, also fehlbare Menschen.

Wer hat Gott und den lichten Himmel erfunden?

Die Religionen, also fehlbare Menschen.

Wer hat das ewige Leben im Paradies und die ewige

Verdammnis im Fegefeuer erfunden?

Die Religionen, also fehlbare Menschen.

Da alle Menschen eindeutig fehlbar sind, stehen solche

von ihnen erfundenen Begriffe wie Gott, Himmel, Paradies,

Hölle, Teufel, Verdammnis usw. auf sehr „wackeligen“ Füßen.
 

.
.
Ist das ein „liebender“ Gott? 
.
Wenn es jenen Gott der Kirche gäbe, der seine Geschöpfe,
insbesondere die Menschen, über alles liebt, wie die
Kirche tagein, tagaus predigt und behauptet,
würde er nicht so viel schreckliches, 
todbringendes
und zerstörerisches Unheil wie Vulkanausbrüche,
Erd- und Seebeben,
Tsunamis, Hurrikane/Taifune/Tornados, Trockenheiten/Dürren, Überschwemmungen, Flächenwald- und Buschbrände, Eiseskälte, Hitze, Seuchen, Hungersnöte, Kriege und vieles weitere Zerstörende und Vernichtende mehr über die Menschen permanent hereinbrechen lassen oder alles gar selbst verursachen, wodurch Millionen von
unschuldigen, braven, oft frommen und friedliebenden
Menschen (Christen, Mohammedaner, Juden, Hindus,
Buddhisten....) jahrein, jahraus oftmals einen äußerst
qualvollen Tod erleiden. Doch offensichtlich leben Kirchen
und Religionen sehr gut von
derartigen unbewiesenen
Behauptungen, die doch wohl üppigen Lügen sind.
Die pauschale Erklärung der Kirche, die immer
wieder herhalten muss, lautet:  
"Gottes Wege sind unergründlich"!  

.
.
.

Frage   
.

Wenn die als normalerweise vernünftig und vor allem sehr klug geltenden Menschen, wie z.B. der Bundestagvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) oder Alois Glück (CSU), Vorsitzender des Zentralkomitees der deutschen Katholiken oder der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und zahllose andere „Repräsentanten der Öffentlichkeit und Politik“ sich als aktive Mitglieder der mehr als „dubios“ geltenden katholischen Kirche bekennen, kann wohl einiges (vieles?) bei ihnen nicht stimmen. Man muss davon ausgehen,
dass sie bei ihrer großen Intelligenz das bei vielen Menschen als menschenverachtend geltende katholische Machtsystem durchschaut haben. Da sie es dennoch durch ihre aktiven und bekennenden Tätigkeiten permanent unterstützen, muss man ihnen gegenüber ein gerüttelt Maß an Misstrauen entgegenbringen.
Wer weiß, warum sie sich derart verhalten?   

.
.
.

Schneller als das Licht  
.

Nichts ist so schnell und flink...
wie der Gedanke.
Nichts verändert die Welt so umfassend und radikal...
wie der Gedanke.
Nichts beglückt oder verschreckt Menschen so sehr...
wie der Gedanke.
Nichts lässt so viele Kriege oder Friedensabschlüsse entstehen...
wie der Gedanke.
.
Dennoch wird über so wenig nachgedacht,
wie über den Gedanken und das ihn
erzeugende Denken - mit der Folge,
dass die permanente Gedankenlosigkeit
Mutter und Ursache allen Unglücks ist.

.
.
.

Geniales himmlisches Geschäft
auf Gegenseitigkeit 
   


Der Papst verspricht den Menschen auf Erden den Himmel,
wenn sie ihm dafür den Himmel auf Erden ermöglichen
durch ihre zahllosen üppigen Spenden und kostenlosen Hilfen.
  

.
.
.

Der Segen des Widerstands  
.
Der Planet Erde ist der Planet des Widerstandes.
Das merkt ein jeder, der sich z.B. heftig an
einem
harten Gegenstand gestoßen hat oder gefallen ist. 
Doch nur am und durch den
Widerstand können Kräfte wachsen,
ohne Widerstand würde die größte Langeweile herrschen.

 . 
.

.

Falsches Versprechen    

Wer glaubt, (nur) durch Vermittlung und Versprechungen des Papstes und der Kirche in den Himmel zu gelangen, ist ein ausgesprochen betrogener Dumm-Gläubiger, auf den doch wohl nur der Teufel mit großer Freude schon wartet, oder?

Er soll sehr viel Platz in seiner Hölle haben
und u.a. schon zahllose Klerikale dort beherrbergen. 
  

.
.

.
Verdauungsergebnisse    
.
Bei manchen Menschen scheinen Verdauungsabläufe
direkt in ihre Denkprozesse
entscheidend und
permanent einzugreifen. Das Ergebnis ist immer das Gleiche:

„Scheiben...honig!“

.
.

.
Falsche Ansprechpartner   
.
Kein brutaler Mörder glaubt an das ewige Fegefeuer
(als Strafe für seine Taten),
sonst würde er
nicht so gewissenlos gehandelt haben.
.
Brave, gutherzige (gläubige) Menschen, die keiner
Fliege
etwas zuleide tun können, glauben dagegen vielfach
an diese furchtbare von der
katholischen Kirche
erfundenen Strafe und Möglichkeit, obwohl sie
davon nicht betroffen sind.
.

Daher predigen, warnen und drohen die Kirchen
ganz umsonst mit derartig absurden
Schrecknissen.
Allerdings profitieren sie davon gemeinerweise durch
die vielen verängstigten Gläubigen, von deren
Ängsten sie komfortabel leben. 

 . 
 . 

 . 

Fehlversuch   
.
Je umfangreicher und gewaltiger der Bauch eines
Zeitgenossen ist, desto kleiner ist oftmals sein
Denkvermögen und Verstand. Als Ausgleich kauft
er sich einen möglichst protzigen PS-starken Wagen,
der jedoch sein Denkermögen in keiner Weise
aufpoliert und verbessern kann.
Zum Glück merkt er selbst es nicht. 

.
.

.
R e t t u n g  
.
Der berühmte Baron von Münchhausen konnte sich und
sein Pferd am eigenen Schopf aus dem tiefen
gefährlichen Sumpf
herausziehen und sich so retten. Doch viele andere Zeitgenossen
bleiben lieber darinnen stecken und fühlen sich sogar
sauwohl im eigenen Dreck und stinkenden Schlamm.  

.
.
.

Wunder der Schöpfung  
.

Über die unbegreiflich große Weisheit des Schöpfers kann man
nur staunen, wenn man sich die Schöpfung und ihre
Bewohner auf unseren Planeten mit wachen Sinnen anschaut.

Unbegreiflich ist dagegen die gigantische Dummheit von
Menschen, die immer mehr
Geschöpfe der Erde grundlegend
(genetisch...) verändern wollen, meist aus rein egoistischen
Gründen. Sie wollen nunmehr sogar Mann und Frau in
möglichst allem völlig gleich machen.

Da muss dem Schöpfer ein „kleiner“ Fehler
bei manchen seiner Geschöpfe, insbesondere bei
eitlen übereifrigen Forschern, unterlaufen sein...
.
.
.

Fragwürdige Zeitersparnis  
.
Immer mehr Menschen geben sich die größte Mühe und
geben dafür sogar sehr viel Geld aus, um möglichst viel
Zeit zu sparen, nur um die gewonnene Zeit anschließend
z.B. mit ödem
Fernsehen wieder sinnlos totzuschlagen.
.
.
.

Lehrmeister Natur  
.

Die Natur ist ein unbarmherziger, aber genialer Lehrmeister:

Sie zerstört permanent, und zwar für

ihren Fortschritt und Weiterbestand.

Wer sie zerstört, zerstört somit jeden Fortschritt.

.
.
.

Hilft  beten?  
.
Wenn manche Menschen gar nicht mehr weiter wissen,

fangen sie auf Empfehlung ihrer Kirche an zu beten.

Es hilft zwar auch nicht, es soll aber zumindest

mitunter etwas beruhigen. 
  
.
.
.

Wovon Ärzte und
Krankenkassen leben
 
   

.
Wer hat das größte Interesse daran, dass möglichst
viele Menschen ernsthaft und lange krank sind? Die Ärzte,
denn das sichert ihnen ihr (hohes) Einkommen; ferner
die Krankenkassen, die deshalb überhaupt existieren;
sowie die Pharmaindustrie, die damit ungeheuer viel Geld
verdient. Vermutlich auch etliche Politiker, denen die
dankbare Pharmaindustrie immer mal wieder reichlich
das Eine oder Andere überlassen soll...  

.
.
.

Achtung,
unberechenbare Seele
    

.
Nichts handelt so spontan glücklich und ist
so unerwartet rasch verletzt, wie die Seele:

Himmelhochjauchzend zu Tode betrübt kann
sie von der größten Glückseligkeit
spontan zur Mordanstifterin werden.
Also ist größte Vorsicht geboten. 

.
.
.

Verschmelzung  
.
Die Ehe ist der vergebliche aber immer wieder
ernsthaft unternommene Versuch zweier
Menschen,
Mann und Frau, in größter Liebe zu möglichst einem
Wesen zu erschmelzen mit dem Ergebnis,
dass daraus früher oder später 
3, 4 oder mehr werden,
die schon bald getrennt eigene Wege gehen.
.
.
Hier bin ich Mensch!   
.

Spätestens auf der Toilette werden selbst die mächtigsten
Potentaten daran erinnert, dass sie auch nur ganz
gewöhnliche (normale) Menschen sind. 

.
.
Religionen als Mörderproduktion   
.
Religionen produzierten schon immer in der Vergangenheit und
produzieren nach wie vor die meisten und
gewissenlosesten Mörder. Das ist ein systemimmanenter
Vorgang. Die „frommen fanatischen Gläubigen“ fühlen sich vielfach von ihrem oder durch ihren (falschen?!) Glauben, ihrer religiösen Lehre zu
solchen radikalen Taten gedrängt, oft werden sie auch dazu von ihren religiösen Taugenichtsführern dazu
„im Namen" irgendeines Gottes aufgefordert. 
Wohl unbestritten ist, dass es nirgendwo so viele Morde
und Verbrechen gibt, wie bei stark religiösen Völkern.

Kein Religionsstifter hat indes je zu derartigen
mörderischen Taten aufgerufen.
Was sagt uns das? 
.

.
Permanente Gegenreformation  
.
Um im Zeitalter der Aufklärung, der Moderne, des freien
undogmatischen Denkens, der
Philosophie, Wissenschaft
 und Technik...,  weiterhin möglichst viele Menschen
von diesen „teuflischen“ Errungenschaften und
Entwicklungen
der Menschheit ab- und fernzuhalten und
im dogmatischen blinden Glauben verharren zu lassen,
hat sich insbesondere die katholische
Kirche vielerlei
üble Tricks und Gebräuche einfallen lassen oder hat sie,
wenn ihr nützlich, von früheren „heidnischen“ Gebräuchen
direkt übernommen und integriert. Völlig
leere aber sehr
wirkungsvolle Worthülsen wie „heilig“ oder besser
gar „hochheilig“ (Heilige Messe, Heilige Bibel, Heiliger Vater,
Heilige Sakramente, Heiliges Abendmahl, die große Zahl
der Heiligen und Seligen) oder auch Ausdrücke wie
„göttlich“, „christlich“, sowie die
pompösen und mit größtem
Aufwand zelebrierten Auftritte von Papst und Hochgradklerikern,
die ständigen Umzüge und Massenversammlungen,
die riesigen Kirchengebäude mit kostbarster Innenausstattung
(„zur Ehre Gottes...“), oder auch finstere Drohungen
vor Teufel und Hölle und ewiger Verdammnis, sowie
süße Lockungen mit „Himmel“ und „Paradies“ und
vielem mehr, wird das dumm-gläubige meist weniger
gebildete Volk geködert, abgelenkt und gelockt oder
aber verschreckt, geistig betäubt und betrogen...
Die evangelisch-protestantische Kirche ist
lediglich
ein lästiger Wurmfortsatz, den man noch nicht
herausschneiden kann, den man aber wissen lässt,
dass er nicht ernst genommen wird.
Das System funktioniert bei mehr als
einer
Milliarde Menschen perfekt. 
 

.
.

Pressefreiheit, was ist das?  
.
Wenn die Politik und die PolitikerInnen sauber wären,
ehrlich arbeiten würden, nichts zu
vertuschen hätten
und nicht korrupt wären, müssten sie keine Angst vor
der Presse, den
Medien und der Öffentlichkeit haben.
Deutschland aber steht erst an 16. Stelle auf dem Sektor
Pressefreiheit und nimmt sich das Recht heraus,
Journalisten zwingen zu können, ihre Quellen und
Informanten zu brisanten Berichten etc. nennen zu müssen.
Ein übrigens in den
vorwiegend (protestantischen)
nordischen Europastaaten niemals geduldeter Zustand!
Je
weniger Pressefreiheit ein Staat seinen Bürgern
und den Medien gewährt, desto schmutziger und korrupter
sind seine Regierungsvertreter, den Zusammenhang
erkennt jeder. Welch große Angst müssen also die
deutschen Volksvertreter vor der Wahrheit haben?!!!

.
.
.

Macht und Gegenmacht  
.

Für aufgeklärte, wache und kritisch eingestellte denkende Menschen gilt schon immer, dass insbesondere mit Hilfe von Religion weltweit permanent und skrupellos umfangreiche Geschäfte gemacht werden und brutale Macht und Unterdrückung über Menschen ausgeübt wird. Große Organisationen wie eben auch die katholische Kirche haben seit ihrer Gründung die Lehre des Christentums für ihre üblen Zwecke missbraucht, um möglichst viele Menschenseelen in ihrer Organisation, „Kirche“ bzw. „Religion“ genannt, zu sammeln, denn je mehr Menschen Anhänger und Mitglieder einer Religion bzw. Organisation sind, desto unanfechtbarer in aller Welt ist sie. Äußerlich mit raffinierten Methoden breitet sie sich (nach wie vor) in aller Welt aus, predigt Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Mitleid, Sittlichkeit, Vergebung von Sünden und gute Taten. In der Realität verhält sie sich jedoch vollkommen gegenteilig. Daher haben sich zahlreiche ernsthafte, ehrliche und aufgeklärte Denker, Philosophen, Wissenschaftler, Forscher, Freiheitskämpfer, Kabarettisten etc. immer wieder aufklärend gegen diese brutale Machtausübung auf Kosten der betrogenen Menschen betätigt, denn sie wissen, dass keine Machtorganisation der Welt wie die katholische Kirche derart viel Unheil über die Menschheit ausgebreitet hat durch millionenfachen Mord, (selbst Päpste waren nachweislich Mörder und widerliche Hurenböcke), durch Abschlachtungen und totale Vernichtungen ganzer tiefchristlicher Völker (Albigenser, Waldenser, Böhmische Brüder, Templer und andere christlichen Volksgruppen), durch massenhafte Versklavungen freier Menschen, Verrat, sexuellen Missbrauch, Unterdrückung, Raub, Diebstahl, Erpressung, Folterung, Lügen, Ehrabschneidungen, Bildung und Duldung brutaler katholischer Mafiaorganisationen und was es sonst an Brutalitäten und bösen Untaten gibt. Niemals in ihrer Geschichte hat die katholische Kirche aus ehrlichem Herzen ihre unzähligen Untaten bereut oder bedauert, niemals hat sie die Mörder in ihren Reihen verdammt oder exkommuniziert, niemals hat sie Wiedergutmachungen betrieben, gestohlene Güter, Grundstücke und durch Betrug und Fälschungen ergaunerte Besitztümer etc. zurückgegeben, niemals hat sie all die vielenFälschungen von Dokumenten zugegeben, ist nie von ihrem hohen Ross herabgestiegen, hat sich niemals menschlich gezeigt... Daher wird und wurde sie bzw. ihre klerikalen Vertreter schon immer von aufgeklärten Kritikern und Gutmenschen als Satanisten, als Antichristen, als das wahre Böse an sich usw. bezeichnet. Zu Unrecht? Übrigens: Wer glaubhafte Quellen und zahllose Beweise zur grausamen Geschichte dieser Kirchenorganisation sucht, findet sie u.a.  im umfassenden literarischen Aufklärungswerk von Karlheinz Deschner! (siehe Internet).   
.
.
Böse - gut - böse...   
.

Für böse Menschen ist das Böse gut - das Gute böse,
das Ehrliche eine Lüge - die Lüge ehrlich,
das Gewissenlose ehrenhaft - das Ehrenhafte
gewissenlos, die Moral unmoralisch - die
Unmoral
moralisch. Politiker sind bei ihnen Ehrenmänner und
Hochgradkleriker sind sämtlich Heilige. Es kommen einem
bei solchen Gedanken sofort etliche Großorganisationen
in den Sinn, für die diese Erkenntnisse gang und gäbe sind...
  

.
.
.
Schizophrene Intelligenz
 
  
.

Es ist erschütternd, wie viele intelligente Menschen es gibt, die ihre wertvolle Intelligenz vor allem dazu nutzen und einsetzen, ihre Intelligenz NICHT zu nutzen, sondern sie zu unterdrücken und lieber dumm und blind zu glauben. Sie wissen zum Beispiel aus unzähligen Medienberichten und der Fachliteratur etc. ganz genau, dass im Vatikan und in der katholischen Kirche weltweit schon immer Korruption, Verrat, sexueller Missbrauch, Geldwäsche, Heuchelei, Lüge und Gewalt, ja sogar Mord und Totschlag herrschen und anderes Grausame mehr. Aber diese Tatsachen und offen liegenden skandalösen Verhältnisse wollen diese Menschen mit all ihrer Intelligenz nicht wissen, nicht wahrhaben, nicht zur Kenntnis nehmen und lieber den ständig wiederholten Lügen glauben. Schizophrenie nennt man das wohl in Fachkreisen.
.
.

.

Die perfekten Volksverderber  
.

Das Fernsehen hat sich zum schlimmsten Volksverderber
und Volksverdummer
entwickelt.

Deswegen wird es von Politik und Kirche permanent
hofiert und in jeder Weise gefördert.

.
.
Memoiren 
.

Ein Politiker gibt erst dann einige seiner zahlreich
gemachten Fehler zu, wenn er schon einige Jahre
im Ruhestand lebt mit hoher sicherer Pension und
einem dicken
Bankkonto. Dann schreibt er gewöhnlich
ein Buch mit Erinnerungen, in dem er
abschwächend
den einen oder anderen „Fehler“ zugibt, sich aber
ansonsten als perfekten Superman darstellt.

.
.
.

Bestgehasster Beruf    
.

Parteien sind offenbar eine Versammlung
von vornehmlich unfähigen Zeitgenossen.
Sie ziehen andere unfähigen, mitunter auch korrupten
Menschen wie magisch an, die hier eine Art von
Lebensaufgabe
erhoffen und ausführen wollen.
Kein Wunder also, dass „Politiker“
einer der
bestgehassten Berufe ist. 

  . 
 .
Gedankenfreiheit...  
.
Jeder Mensch darf denken, was er will,

solange er es für sich behält. 

(so wollen es unsere freiheitsliebenden Politiker) 
 
.
.
.

:: Es ist ein Treppenwitz der Geschichte und natürlich
ein primitives Alibi,
dass ausgerechnet mit den Riesengewinnen,
die aus dem mörderischen
Tötungskriegsmaterial Dynamit des Alfred Nobel, der Friedens(nobel)preis verliehen und bezahlt wird. Kein Wunder also, wenn z.B. der kriegsliebende US-Präsident Obama mit diesem Preis ausgezeichnet wurde oder die permanent Waffen exportierende EU. 
.
.
.

Ernsthafte Frage  
.

Wenn man mit dem gewissen Verstand, den der Schöpfer uns Menschen verliehen hat, einmal die Frage stellt, warum sich der Schöpfer so unendlich viel Zeit gelassen hat, bis er endlich nach dem „Urknall“ den Menschen auf der Erde mit Natur, mit Mond und Sonne erschaffen hat? Das dauerte gut 13 - 14 Milliarden Jahre oder noch viel länger. Was hat er die ganze Zeit getan, bis ihm endlich die konkrete Idee „Erschaffung des Menschen“ schließlich kam? Musste er zuerst vieles ausprobieren, z.B. zahllose Tiere kreieren und wieder als untauglich für sein Experiment zerstören, bis endlich das Wesen entstand, das er sich vorstellte?
Oder sind die Menschen nach den Affen auch nur probeweise ein Zwischenprodukt zu etwas noch Höherem, Besserem, Göttlicherem, Vernünftigerem?
.
.
.

 Eine weitere Frage  
.

Woher hat der Schöpfer alles Seins die unvorstellbar gewaltig großen Massen Materie genommen, um daraus unendlich viele Galaxien (es soll mehr davon geben als Sandkörner in der Sahara-Wüste!) mit jeweils unendlich vielen Sonnen, Erden, Planeten, Nebeln etc. zu erschaffen? Und welchen Sinn soll diese Gigantonami haben? Nicht einmal die Religionen,
die doch mit Gott so eng liiert sind,
wissen darauf eine plausible Antwort.
Das Ganze ist zu gigantisch.  
.
.
.

:: Wer die Wahrheit (Wahrhaftigkeit) lebt,
liebt und konsequent vertritt,
hat es 1000 Mal schwerer im Leben als jemand,
dem sie völlig gleichgültig ist.

Darum bevorzugen wohl auch so viele
den leichten und bequemen Weg.

.
.
.

:: Die Politiker wohl aller Parteien sind „geniale“ Erfinder von Wohltaten
und Wahlversprechen für das Volk vor den Wahlen, die sie sämtlich nach den Wahlen nicht einhalten und erfüllen. Natürlich wussten sie vor den Wahlen, dass sie ihre diversen Zusagen und „heiligen“ Versprechen niemals einhalten werden.
Man verbucht sie als hohle, unverbindliche Phrasen und Worthülsen
und macht sich über das leichtgläubige dumme
Volk lustig.
.
.
.

::  Man kann beobachten, dass Tag für Tag Abermillionen Menschen größte Angst vor dem „Zorn Gottes“ haben, wenn sie sein nicht achten, ihm nicht untertänigst dienen und vor allem ihm nicht danken, danken, danken... für das oftmals so erbärmliche Leben, so wie es die Kirchen und Religionen ihnen drohend vorschreiben und eingeredet haben.
Doch diesen angeblich zornigen Gott kann es in dieser Art nicht geben, denn sonst wäre der gesamte Vatikan mit seinem
riesigen Anhang längst von ihm drastisch bestraft worden,
wie auch immer.
.
.

.
::  Menschenmassen-Führung 
 
.

Mit dem, was Glaubenslehre bzw. Religion genannt wird, lassen sich ganze Völker problemlos beherrschen und unterdrücken. Beispiel: Judentum, Christentum,
Islam, Buddhismus, Hinduismus... Man kann und darf als gezwungenes, weil schon als wehrloses Baby hineingeborenes, Mitglied einer Religionsgemeinschaft nichts über deren Hintergründe wissen, sie hinterfragen, sie anzweifeln, sie ernsthaft kritisieren oder gar - um Gottes willen - infrage stellen... Man darf keine Wahrheiten und Beweise verlangen und Kritik üben, denn das oberste und strengste Gebot lautet: „Du muss und sollst glauben...!!!“. Um den Menschen diesen Umgang mit ihrer Religion zu erleichtern, haben die Führer, Erfinder und Betreiber von Religionen immer dafür gesorgt, dass das gläubige Volk möglichst dumm und ungebildet bleibt oder/und total falsch informiert wird. Heute besorgen das das Fernsehen, die Massenmedien [wie z.B. die BLÖDZEITUNG etc.] und andere bewährte und dafür besonders entwickelte „Zaubermittel“ wie satter Wohlstand, Sensations-Informationsfluten und anderes vollkommen Banale und Abzulenkende. Der Vatikan z.B. betreibt eine der größten TV- und Radio-Sendeanstalten, die die ganze Welt bedienen, und er besitzt darüber hinaus zahllose große Medienkonzerne.
.
.
.

Absolut irrationales Verhalten  
.

Irrational sich verhaltende Menschen mit weißer Hautfarbe tun vielfach alles Erdenkliche, damit sich ihre „blasse“ Hautfarbe möglichst tiefbraun färbt.
Sie liegen und leiden dafür Tag für Tag stundenlang in der prallen, heißen Sonnenglut, ob echt oder künstlich. Treffen sie auf einen Afrikaner mit natürlich dunkler (schwarzer) Hautfarbe, rümpfen sie nicht selten die Nase und/oder verhalten sich „rassistisch“ abwehrend.
Umgekehrt versuchen viele „Schwarze“, also etwa Afrikaner,
um ihre Haut- und Haarfarbe möglichst zu bleichen und hell erscheinen zu lassen, ebenfalls mit großen gesundheitlichen Gefahren.
Das wohl bekannteste Beispiel war Michael Jackson.
.
.
.

::  Nicht selten halten Politiker aller Parteien ihre politischen Gegner für absolut schwachsinnige „Dummköpfe“, bezeichnen sie gerne als unfähig, korrupt, blöd, saudumm..., jedenfalls in der Öffentlichkeit. Intern sind sie nicht selten „Freunde“,
und sie sind sich einig, wie man das Volk am besten
an der Nase herumführt
und für dumm verkauft.
.
.
.

Große Teile der Welt regen sich vehement gegen jede Art
von Antisemitismus auf, nach außen jedenfalls,
nicht aber oder nur äußerst selten gegen permanente
Diskriminierungen und Bekämpfungen oder sogar massenhafte
Ermordungen von Christen, Islamisten oder Angehörige
anderer Religionen. Gibt es dafür eine
plausible Erklärung?
Angst etwa? Heuchelei, Scheinheiligkeit oder was...?
 Es heißt doch allenthalben:
Alle Menschen sind gleich und haben gleiche Rechte?!!!
.
.
.

Wenn die Menschen mehr ihren Kopf als den Bauch
zum Denken verwenden würden, lebten sie zufriedener,
gesünder und vor allem viel länger.
.
.
.

Kein Mensch würde sich freiwillig versklaven lassen und somit seine Freiheit aufgeben.
Die meisten Regierungen aber gehen genau so vor und versklaven
bedingungslos sogar ihr ganzen Volk, indem sie - ohne Not - gewaltige Schulden im Laufe der Zeit ihrem Volk aufbürden, Schulden in einer Höhe, die niemals zurückgezahlt werden können. Sie haben sich somit von den gierigen Geldgebern absolut abhängig gemacht, d.h. sich, also ihr Volk, total versklavt.
.
.
.

Der katholische Glaube führt (verführt) dazu, dass die Gläubigen in erster Linie nur an sich selbst und ihr eigenes Leben denken, was Egoismus genannt wird. Denn sie folgen doch wohl vor allem aus reinem Egoismus der Glaubenslehre ihrer Kirche, die da von ihnen verlangt, Gott stets gefällig und dankbar zu sein und ihm folgsam nach Anweisungen der Kirche zu treu und täglich fromm dienen. Dafür würden sie von Gott belohnt werden mit dem Aufstieg in den Himmel und nicht in den Abstieg in das ewige schreckliche Fegefeuer der Hölle. Was also tun diese gutgläubigen verführten Menschen aus purem Egoismus und reiner Angst? Sie folgen
aus rein egoistischen Gründen den lügnerischen Anweisungen ihrer Kirche, deren Vertreter sich vergnügt - ob des Erfolgs -
die Hände reiben.
 
.
.
.

DAS  LEBEN  
ALS  EINBAHNSTRAßE
  

.

Für viele Menschen verläuft das Leben in einer Einbahnstraße;
sie gehen stets in ein und dieselbe Richtung.
Dass hinter ihnen, rechts, links, oben oder unten
oft ein viel bunteres, 
variableres, abwechslungsreicheres,
glücklicheres, schöneres, wenn auch ein nicht immer
einfacheres Leben stattfindet, bemerken sie nicht
mit ihren Scheuklappen. Sie leben vielfach
am Schönsten vorbei. Überraschungen, Abweichungen
vom Gewohnten, Neues, Ungewohntes, Unbekanntes...
sind ihnen ein Gräuel.
Ganze Berufsstände sind davon betroffen.

.
.
.

Im 7. Himmel schweben...   
.

Der so hoch gerühmte, von allen ge/beliebte, oft besungene und
immer wieder erstrebte blaue Himmel ist bekanntlich eine reine Illusion.
Der blaue Himmel entsteht, lt. Farbenlehre von Goethe,
wenn die Sonne die Dunstatmosphäre des Globus bescheint und erhellt, die sich vor dem schwarzen Hintergrund des Weltalls dann blau färbt.
Morgens und abends ist er auch schon mal orange-rot,
je nach Dunst- und Staubgehalt der Luft.

.
.
.

Warum humpeln so viele Politiker
mit ziemlich kurzen Beinen durch die Welt?

Weil sie der persönliche Beweis
für das alte und wahre Sprichwort sind:

>Lügen haben kurze Beine<
.
.
.

In jedem noch so borstigen Besen steckt eine Seele.
(Symbolisch gemeint...)
.
.
.

Eine Staatsführerin bzw. ein Staatsführer wird aus
purem Egoismus niemals bessere MinisterInnen
und MitarbeiterInnen in ein Amt berufen als sie/er
selbst ist, sondern immer möglichst viel schlechtere.
Daher werden die Länder in der Regel auch miserabel,
oft sogar laienhaft regiert und geführt.
.
.
.

Wer (immer) dem allgemeinen Trend folgt,
statt über sich selbst zu bestimmen und selbst
zu entscheiden, gibt einen großen Teil seiner Persönlichkeit,
seines Willens, seiner Freiheit auf, auch wenn es sich
„nur“ z.B. um Mode, um Autos, um Parteien, um Frisuren,
um politische Meinungen oder andere Belanglosigkeiten handelt.
Nur verantwortungsbewusste Menschen
folgen ihrem eigenen Willen in Freiheit.
.
.
.

Wenn sich eine Religionslehre nicht mehr durch Einsicht,
Erkenntnisse, Wahrheit  und Verständnis erhalten
und dadurch bestehen kann, wird zu ihrer Fortsetzung
und zum weiteren Bestehen stets brutalste Gewalt angewendet,
entgegen dem ausgesprochenen Willen des Gründers.
Diese Vorgehensweise haben bisher alle Religionen
der Welt bewiesen und erzwungen.

.
.
.
 
Die Menschheit verbraucht und erzeugt immer mehr gewaltige Mengen an Energie, vor allem durch Verbrennen von fossilen Brennstoffen wie z.B. Erdöl, Gas, Kohle und Holz und stellt „erstaunt“ fest, dass der CO2-Gehalt der Luft immer weiter zunimmt u.a. mit den bekannten Folgen. Gleichzeitig vernichtet sie permanent aus Geld- und Habgier, Unverstand und Egoismus ohne jede Rücksicht und Einsicht riesige CO2-aufnehmende und speichernde Grünflächen von Wäldern, Busch- und Grasland durch Rodungen, gewaltige Wald- und Buschflächenbrände, Entlaubungen, großflächige Bebauungen und Versiegelungen von Landflächen und andere naturwidrige Vernichtungsmaßnahmen.
 Nun wundern sie sich, dass sich die Natur auf ihre Weise furchtbar rächt.

.
.
.

Es gibt einen gravierenden, aber allgemein unbekannten, grundsätzlichen Unterschied zwischen dem selbständige bzw. eigenständige Denken und im Gegensatz dazu von einem nur Mit- bzw. Hinterherdenken im Sinne von Nachdenken von bereits fremden Vorgedachtem,
das man als ein Denken „2. Wahl“ bezeichnen kann.
Letzteres ist das in der Regel allgemein übliche.

.
.
.

Was ist Wahrheit?    
.

(die Frage des Pilatus)

 Die „Wahrheit“ ist immer relativ, da sie teils schillernd bunt und facettenreich wie ein Blumenmeer ist, teils grau wie eine Maus, teils geheimnisvoll verborgen, teils offenliegend... Je nach Standpunkt und Einstellung stellt sie sich unterschiedlich dar.
Sie lässt sich - ganz nach Bedarf - so oder so verwenden und einsetzen, sie wehrt sich nicht. Ihr Inhalt scheint vom jeweiligen Betrachter und Anwender abzuhängen. Nichts wird so sehr strapaziert, gedehnt, verdreht, manipuliert und missbraucht ...,  
wie die Wahrheit. Sie gibt sich meist unschuldig und hilflos
wie ein Baby.
Wer ihr wahres Wesen erkennen und anwenden will, muss ohne Fehl und Tadel sein.

Daher lässt man sie gerne links liegen und kommt auch ohne sie voran. 

.

 Die Politiker und Landesfürsten weltweit machen permanent Schulden, um u.a. die Haushalte üppig führen und die Menschen verführen zu können.
Sie wundern sich allerdings, dass sie die horrenden Schulden
und Zinseszinsen auch wieder zurückzahlen sollen. 

 . 
 . 
 . 

 Bisher sind noch alle, auch sich unabhängig nennende,

Staatsoberhäupter und Präsidenten beim Papst zu Kreuze

gekrochen und haben hier ihren Canossagang absolviert,

ob atheistisch, theistisch, kommunistisch, kapitalistisch, ob

Linker, Rechter, Reicher, Armer, Orthodoxer, Kluger, Dummer,

Bescheidener, Überheblicher, egal, es waren alle.

Von keinem ist
allerdings bekannt, dass er/sie sich anschließend

sofort seine/ihre Hände gründlich gewaschen und seine/ihre

Kleider gewechselt hat...
.
.
.

Wer nichts hören will, schließt seine Ohren.

Wer nichts sagen will, schließt seinen Mund.

Wer nichts begreifen will, wird Politiker.

Wer die Wahrheit nicht verbreiten will,

wird Hochgradkleriker.

Wer das ALLES nicht will, wird/ist

Klimawissenschaftler in Potsdam.
.
.
.

::  Deutschland beklagt seit langer Zeit lautstark immer wieder die im Lande dramatisch zurückgehende Geburtsrate, die manche negativen Folgen nach sich zieht. Andererseits aber bestraft Deutschland bzw. seine derzeitige Regierung die Mütter mit erheblichen Rentenkürzungen im Alter, da diese während der verantwortungsvollen Kindererziehung oftmals keine oder nur erheblich eingeschränkte erwerbsmäßige Arbeit ausführen können und darüber hinaus anschließend vielfach nicht mehr in ihren Beruf zurückkehren und (weiter)arbeiten
können, also vielfach arbeitslos sind. Sie sind doppelt bestraft.
Abgesehen davon kostet ein Kind bis zum 18. Lebensjahr viele zigtausend 
Euro!
Ist diese Vorgehensweise Absicht der
Regierung,
Scheinheiligkeit oder Unfähigkeit?
.
.
.

::  Wenn ein Politiker beim Volk bzw. den Wählern um Anerkennung und um seine Wahl buhlt, ist er bereit, alles Erdenkliche zu tun, ja er verleugnet sogar sein Ich, seine Persönlichkeit zugunsten eines untertänigen Dieners, der allen Herren dienen will. Ist er aber erst einmal gewählt worden und aufgestiegen in die Hierarchie der Politik, verwandelt sich sein Charakter ins ganze Gegenteil und er herrscht ungnädig und unbarmherzig auf Kosten derer, die er vorher reingelegt hat, die ihn gewählt haben. Dieses System ist uralt und existiert seit Jahrtausenden perfekt und ist schier unausrottbar.
.
.
.

 Kein ausländischer Radiosender würde seine Nachrichten mit

diversen
Meldungen aus dem Ausland beginnen, sondern

zunächst seine HörerInnen mit aktuellen Ereignissen
 
aus dem
eigenen Land bedienen. Viele deutsche Sender

dagegen lieben es, zunächst irgendwelche

Meldungen aus dem Ausland zu senden, die für viele

Menschen von wenig oder keinem besonderen

Interesse sind. Ein Nationalbewusstsein

bzw. ein gewisser Stolz sind hier offenbar

gänzlich unbekannt.
.
.
.

 Sämtliche Religionen der Welt sind Zwangsreligionen und ihre
Anhänger
Zwangsmitglieder. Wahlfreiheit und eigene
Entscheidungsmöglichkeiten existieren nicht, nur absolute
Unfreiheit. Wer in eine
Religionsgemeinschaft, welcher Art auch immer,  hineingeboren wird, wird automatisch deren Mitglied schon als Baby, das bekanntlich sich in keiner Weise dagegen wehren kann. Durch anschließende permanente Konditionierung und geistige Bearbeitung in und für das religiöse System wird eine derart feste Bindung erzwungen, dass es aus ihr kaum eine Lösung und Befreiung gibt, wenn überhaupt.
Ein äußerst perfides und raffiniertes System.
.
.

.

 Ein erfolgreicher Politiker hat wenig Freunde,
dafür aber viele Amigos.

.
.
.

 Es gibt Menschen, die im Grunde genommen nicht wissen, dass sie Menschen sind, denn sie haben noch nie ernsthaft, wenn überhaupt, darüber nachgedacht, was ein Mensch ist, woher der Mensch vor der Geburt stammt, wohin er oder seine Seele nach dem Tode geht, was der Sinn des Erdenaufenthaltes ist/sein soll, wozu und warum der Schöpfer ihn auf die Erde gesetzt hat... Fragen dieser Art sind solchen Menschen im übrigen in der Regel vollkommen gleichgültig oder unbekannt. In dieser gedankenlosen Weise aber verhalten sich die Tiere. Kein Wunder also, dass sich so viele Menschen nicht wie denkende Menschen aufführen, behandeln und achten, sondern die Mitmenschen oftmals wie im Weg stehende Hindernisse brutal beiseite schieben, wegkicken oder sogar auszulöschen versuchen. Auch diese Verhaltensweisen haben uns insbesondere die Kirchen bzw. Religionen immer wieder brutal seit vielen Jahrhunderten vorgelebt!
.
.
.

 :: Rätselfrage

Vermutlich alle unserer klugen und bestens informierten Kabarettisten, unabhängigen Zeitungen, Zeitschriften, Blogger, Kommentatoren und anderer Medien etc. kritisieren bei jeder Gelegenheit vehement und ehrlich die Politik der derzeitigen Bundeskanzlerin Angela Merkel und weisen ihre jede Menge von gravierenden Fehlern nach, oft mit großem Spott. Trotzdem ist sie im Volk sehr beliebt. Lässt sich daraus auf den „besonderen“ Bildungsgrad der hochgradig manipulierten Bevölkerung schließen? Oder/und auf die klugen und äußerst raffinierten Verführungskünste und erfolgreichen Beeinflussungen durch ihre CDU-CSU-Partei, sowie der zahllosen ihr hörigen Medien und insbesondere der „christlichen“ Kirchenorganisationen? Oder ist das die große Angst im Volk, jemanden noch Schlimmeren und Unfähigeren zu bekommen und von ihr/von ihm regiert zu werden? Oder aber sind die alternativen so genannten „Oppositionsparteien“ allesamt zu miserabel, zu schlecht,
zu harmlos, zu unfähig, zu...?

.
.
.
Seit dem das Geld (die Devisen) zu einem reinen Handelsobjekt verkommen ist, dessen täglich mehrfach wechselnder Wert inzwischen korrupte und gewissenlose gierige Spekulanten bestimmen, hat es seinen Sinn verloren. Bedauerlicherweise beteiligen sich nahezu alle Regierungen der Welt mit Vorzug an diesem dreckigen Geschäft und machen sich damit mitschuldig am Untergang und Sinn des Geldes. Eine der Folgen davon ist
die stetig voranschreitende Verarmung und Verelendung der manipulierten und vielfach betrogenen Bürger einerseits und der
enorme Zuwachs an unvorstellbar großem Reichtum andererseits bei einer sehr kleinen korrupten und gewissenlosen Elite 
„da ganz oben“... 
.
.
.

Die Wahrheit ist für viele Erdenbürger so gut wie unerreichbar,
sie hängt viel  zu hoch und ist viel zu weit entfernt,
als dass man sie erreichen könnte. Also versuchen sie es gar
nicht erst. Dazu gehören
insbesondere die Politiker,
Hochgradkleriker,
Banker, Industriellen, Pharmalobbyisten
und zahlreiche sonstige ...isten, die sich für
bedeutende Führungskräfte halten.
 

 . 
 Verhöhnung
.

Der Erzbischof von Bamberg Schick verhöhnte am 1. Weihnachtsfeiertag 2012 einen ganzen Berufsstand, nämlich den der katholischen Priester, als er in der Sonntagsmesse laut beklagte, dass das Kind in der Krippe einen "Aufschrei darstelle gegen die Kinderarmut", wo doch eben dieser gesamte Berufsstand der Priester in von seiner Kirche vorgeschriebenen strikten Ehe- und Kinderlosigkeit leben muss, ganz gegen das ausdrückliche Gebot Gottes: "Gehet hin in alle Welt und (ver)mehret euch.
Kann es einen klareren Beweis von Falschheit und Verlogenheit geben? Wohl kaum.

.
.
.

  Ich gelobe absoluten Gehorsam
.

Kann man sich vorstellen, dass der zum Stellvertreter des Vorsitzenden eines Aufsichtsrates eines großen weltweit agierenden Konzerns berufene Kandidat sich vor seinem Chef bei seiner Ernennung flach auf die Erde wirft, Gesicht nach unten, und ihm absoluten Gehorsam und ewige Treue schwört? Undenkbar! Eine solche Handlung gibt es allerdings regelmäßig beim jeweiligen Papst in der katholischen Kirche, wenn "hoch angesehene" und "verdiente" Bischöfe zu Kardinälen neu ernannt werden. Die aus dieser Kirchenorganisation hervorgegangene und eng mit ihr zusammen arbeitende Mafia-Organisation hat im übrigen diesen praktischen Brauch der Untergebenen dem Paten gegenüber übernommen.
.
.
.

 E  H  R  E
.

  Für die persönliche Ehre sind viele Menschen bereit, selbst total absurde Taten zu vollbringen. Dabei ist "Ehre" nichts Anderes als ein Gefühl, das den persönlichen Minderwertigkeitskomplex für einige Zeit übertönt und vergessen lässt.
Denn "Ehre" ist lediglich ein rasch vergänglicher Zustand,
schon weil die Menschen vergesslich sind und/oder immer wieder
,,neue "Helden" brauchen..
.
.
.

  Urbi et Orbi
.

Warum nur machen Jahr für Jahr so viele Menschen und Medien ein derartiges Aufhebens um das so genannte Segnen des jeweiligen Papstes zu Weihnachten, wo er den "Urbi et Orbi-Segen", zu deutsch: "dem Land und dem Erdkreis" zugedacht, in vielen Sprachen vorliest? Hier maßt sich ein sterblicher Mensch in absoluter Selbstherrlichkeit und Unbescheidenheit an, alle Menschen und alles andere auf dem Globus in seinem klerikalen Sinne und mit seinen geheimen Hintergedanken zu "segnen", obwohl die allermeisten Menschen, insbesondere die Gläubigen anderer Religionen, einen solchen katholischen Papstsegen nicht wollen und schon gar nicht brauchen. Man darf bei diesem selbstherrlichen Vorgehen wohl zu Recht eine Art von "schwarzer Magie" hinter diesem obskuren Zauber vermuten. Er scheint auch massiv zu wirken, siehe Frage zu Beginn…: "Warum…?"
Im übrigen: Was würden wohl die (katholischen) Christen sagen, wenn eine solche Anmaßung in Zukunft auch ein hoher geistlicher Führer des Islam oder einer anderen Religion einführen würde? Sie würden sich das sicherlich streng verbitten,
auch wenn sie stets
"gleiches Recht für alle" predigen. 

 . 
 . 
 . 

  Hohe Theaterkunst in Deutschland
.

Welches ist das unbestritten beste und eindruckvollste Schauspieltheater in Deutschland, wo zudem die Profis auf und hinter der Bühne die höchsten Gagen erhalten und vor Publikum und Fernsehen ständig in ihren Paraderollen glänzen? Es handelt sich natürlich um den deutschen Bundestag, wo sehr gute, mitunter auch miserable Schauspieler - Abgeordnete und Minister genannt - ständig dem Volk Märchen und Lügengeschichten in einer Art Schmierentheater vorspielen, oft hochdramatisch, und dann dreist behaupten, dass es sich um Regierungs-"arbeit" handelt.Die wahren Entscheidungen - meist gegen das eigene Volk - werden allerdings hinter den Kulissen getroffen.
.
.
.

  Die größte Angst von Volks-Ver-Führern, ob demokratisch gewählt oder diktatorisch herrschend, ist es, dass das Volk denken kann und will, dass es ihre Machenschaften und Lügen durchschaut, kritisiert, mitreden und mitentscheiden will. Daher tun diese Volksvertreter alles in ihrer Macht stehende, um das Volk so dumm, ungebildet und kritiklos wie möglich zu halten, damit sie ungestört regieren, entscheiden und herrschen können, wie es ihnen beliebt. Daher hat schon zu Beginn der Fernsehzeit insbesondere die enorm clevere Partei der CDU/CSU unter dem "Fuchs"  Adenauer für die möglichst umfassende Ausbreitung des Primitiv-Privat-Fernsehens und anderer volksverdummenden Massenmedien (wie u.a. die CDU-nahe-stehende Springerpresse) gesorgt. Die tumben Toren der SPD sahen immer nur tatenlos zu und verhinderten diese Entwicklung in keiner Weise. Offensichtlich waren sie schon damals stark verdummt, vernebelt, blind und taub.
Daran hat sich offenbar bis heute kaum etwas verändert.
Selbst Schuld!
.
.
.

Der Stellvertreterposten
.

 Der jeweilige Papst ist der einzige von all den unzähligen Stellvertretern eines Chefs und Vorgesetzten, weltweit, zu dem sein hoher "Chef" und Arbeitgeber, Gott der Herr, niemals persönlich gesprochen hat. Das muss selbst die Dümmsten unter den Blindgläubigen misstrauisch werden lassen, sofern sie einen Rest eigenen Denkens behalten haben, insbesondere weil sich der Papst in seinem fortwährenden protzigen Auftreten, angeberischen Gehabe in pompöser luxuriöser Kleidung, immensen Reichtum, diktatorischen Verhalten, mit seinen ständigen Unterdrückungsanordnungen, seiner Intoleranz etc. … wesentlich vom wahren Sohn Gottes, Jesus Christus, unterscheidet.
.
.

.

 Warum lieben so viele Menschen
das tägliche Dauerfernsehen?


Weil es vom eigenen anstrengenden, belastenden und ergebnislosen Denken befreit und die Menschen in eine imaginäre (nicht existierende) Zauberscheinwelt der Illusionen führt und sie das herbe Tagesgeschehen vergessen lässt. In einer ähnlichen Welt der Illusionen und faustdicken Lügen lenkt permanent die katholische Kirche ihre Dummgläubigen mit viel Pomp, äußerem Schein und falschen Versprechungen, aber auch mit perfiden Drohungen, wenn es für sie positive Ergebnisse erwarten lässt. Sie nimmt ihren blindgläubigen Anhängern nicht nur das eigene Denken ab, sondern insbesondere auch ihre Freiheit und ihr moralbehaftetes und sie "belastendes" Gewissen.
.
.
.

  "Gelebtes Christentum"
im 21. Jahrhundert
.

Die katholische Kirche erweckt in der Öffentlichkeit permanent den Eindruck, wie sozial, barmherzig und christlich sie sei, indem sie z.B. Kindergärten, Krankenhäuser, Schulen, Altenpflegeheime, die Caritas und Diakonie betreibt und so Menschen in Armut, Not und Bildung zu helfen vorgibt. Sie verschweigt allerdings in der Regel, dass der Staat, also die Steuerzahler, diese katholischen Einrichtungen fast zu 100 Prozent finanziert, aber keinerlei Rechte bei Entscheidungen und Inhalten dadurch erwirbt. So entlässt die katholische Kirche regelmäßig gnadenlos MitarbeiterInnen, wenn sich diese in unglücklicher Ehe scheiden lassen, um  mit einem anderen Partner in Glück und Frieden zu leben.
Auch darf ein Mitarbeiter unter keinen Umständen  mit einem geschiedenen Partner in (neuer) Ehe leben. Ein katholischer im Zölibat lebender Priester darf aber eigene Kinder haben und im Amt bleiben, wenn es die Öffentlichkeit nicht erfährt (seine Vorgesetzten schon!). Übernimmt die katholische Kirche vom Staat (Land, Kommune, Stadt) ein Krankenhaus oder andere Einrichtungen, saniert sie es in der Regel knallhart und entlässt ohne jede Rücksicht diverse MitarbeiterInnen oder senkt deren Gehälter.
Christliche Nächstenliebe ist gänzlich unbekannt.
.
Siehe Ausführliches und der Beweis zum Thema hier auf YouTube!  Es lohnt sich!
//youtube.com/watch?v=C7NWHtQXUaI
.
.
.

 Was würden wohl die zahlreichen überflüssigen Fernsehanstalten machen, gäbe es nicht so unendlich viele billige Krimi- und Thrillerfilme, jämmerliche Musikschnulzen, Primitivdauerserien, Sportveranstaltungen, Quiz- und Rateveranstaltungen und vor allem "arme" Menschen, die sich nicht schämen, für Geld und "Ehre" stundenlang vor Kameras und bereits total verblödetem Publikum in Studios ausschließlich puren und horrenden Unsinn zu verzapfen? Sie würden sofort pleite gehen. Ihr Erfolg und ihre Überlebenschance besteht und bestand darin, das Zuschauervolk derart zu verdummen, dass es diese Primitivangebote willig und unkritisch akzeptiert und danach sogar süchtig verlangt  und nicht bemerkt, wie es sich dadurch massenhaft wertvolle Lebenszeit stehlen lässt.
Die Politik ist über diese Entwicklung hocherfreut und fördert diese Volksbelügung und Beeinflussung nach Kräften.
.
.
.

 Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht die eine oder andere "Macke"  hat.

Doch das barmherzige Schicksal meint es mit ihm gut:

Er merkt und weiß es nicht.
.
.
.

 Traumjob
.

Wer wohlversorgt, unbelästigt ein gutes Leben führen will, lässt sich zum Hinterbänkler in den Bundestag wählen. Seine einzige Tätigkeit besteht darin, zu Abstimmungen zu erscheinen und sein Hand nach Vorgabe seiner Vorgesetzten zu erheben. Schon nach acht Jahren Faulenzertum erhält er eine sehr passable Pension vom Selbstbedienungsladen Bundestag,
von der er sehr gut leben kann.
.
.
.

  Es wird gesagt, dass neue Abgeordnete, die in den Bundestag
oder in die Länderparlamente mit viel Tricks und
Volksverdummung gewählt wurden, zuvor ein Spezialseminar
zur perfekten Erlernung von Gewissenlosigkeit, Faulheit und
noch besserer Lügenkunst zu absolvieren haben.
Es könnte stimmen.
.
.
.

  Was Bischöfe besonders auszeichnet, ist ihre Selbstgefälligkeit,
verbunden mit einem stark gewölbten gut ernährten Bauch.
Sie lieben es, den Gläubigen immer wieder Vorschriften
(aus Gründen der "Gottgefälligkeit") aufzuerlegen, die sie
selbst allerdings in keiner Weise befolgen.
Das haben sie ja auch nicht nötig, denn Dispens von allem
unerlaubten Handeln gewähren sie sich täglich selbst, und der Papst in Rom ist sehr weit weg.
Außerdem ist er ihnen gegenüber blind, taub und stumm.
.
.
.

 Die Zeit nagt unerbittlich…
.
Selbst das hübscheste, schönste, knusprigste Mädchen verliert
diese ihr von der Natur verliehene besondere Auszeichnung
früher oder später.
Welch ein Jammer.
.
.
.

 Es ist bekannt, dass vor allem satte Menschen zur ausgesprochenen Bequemlichkeit und Faulheit neigen, denn:
"Ein voller Bauch studiert nicht gern…".  Es kann daher nicht verwundern, dass unsere Politiker deshalb als arbeitsscheu gelten und kaum etwas Gescheites bewerkstelligen. Die Kantine des Bundestages soll bekanntlich auch ausgesprochen leckere Speisen täglich anbieten. Ebenso ist es nicht verwunderlich, dass diese unsere Abgeordneten ausgedehnte wochenlange Ferien über alles lieben, wie die Schulkinder, und sich reichlich davon selbst genehmigen.
.
.
.
  Wie soll und kann man ein Volk wie die Israelis bezeichnen, das den Palästinensern ihr angestammtes Heimatland, ihr Trinkwasser, ihre fruchtbaren Böden, ihre Ehre, ihre Freiheit, ihre… mit brutaler Gewalt und überlegener Kriegsmacht (mit waffentechnischer Hilfe von England und den USA) geraubt haben und sie immer weiter in die Enge treiben, und das Ganze auch noch als ihr legitimes Recht bezeichnen? Wenn sich die Palästinenser dagegen mutig zu wehren versuchen, weil sie verhungern, verdursten, medizinisch nicht ausreichend behandelt werden und nicht in Menschenwürde leben können…, werden sie von  den Israelis zynisch und demütigend als "Terroristen"  bezeichnet und brutal bekämpft und oft sogar getötet  (viele sagen auch - ermordet). Sind die Israelis Menschenverächter? Sind sie Diebe? Sind sie  Imperialisten? Sind sie Diktatoren à la Hitler, Franco, Mussolini und Co und verwenden deren Methoden sogar als Vorbild? Das fragen sich sehr besorgt  manche Menschen.
Was würde geschehen, wenn alle Völker und Menschen die Besitz-,  Land- und Grenzverhältnisse von z.B. vor der Völkerwanderung gewaltsam wieder herstellen wollten? Dieses "Recht", abgeleitet aus uralten Bibelstellen des Alten Testamentes,  beanspruchen aber die Israelis für sich, und die gesamte "zivilisierte" und unzivilisierte Welt
schaut teilnahmslos zu. Darüber nachzudenken lohnt sich!
.
.
.


Zum Thema passend Darstellung von
"United Mutation" -

 siehe dort (Quelle):

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2009/01/was-man-ber-gaza-wissen-sollte.html

 .

  "Ohne Worte - für die Denkenden und Gerechten!"
.

Quelle - schon seit langem: 
.

http://www.united-mutations.info 
.
.
.

Heute, im Jahre 2013, gibt es noch weniger grüne, dafür umso mehr weiße Flächen!!
.
.

Wer ist der Agressor? 

.
 

[palästina.jpg]


  
 Männer, Frauen, Kirche...    
.

Wie sähe es wohl in der katholischen Kirche aus,
wenn sie nicht ausschließlich von
(alten, teils verknöcherten)
Männern, sondern stattdessen nur von Frauen gelenkt,
geleitet und verwaltet würde?
.
Mit Sicherheit sehr viel freilassender, toleranter,
freundlicher, offener, ehrlicher, großzügiger,
partnerschaftlicher und freiheitsliebender.
.
Mit anderen Worten:
Menschlich und überhaupt erstmalig christlich.