Besucher

 

 

 

 

P O  L  I  T  I  K  

P O L I T I K E R 
 

K  I  R  C  H  E 

 

--------------------------------------------  


Fortsetzung von
Politik und Kirche
 
.
Nr. 3 4  

----------------------------------------------------------



Was man so von unseren
Politikerinnen und Politikern 
  halten und denken kann ...  
.
aber auch von Kirchenmännern  
und Hochgradklerikern... 
 

.
---------------------------------------------------- 

 . 

Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen  

von Hans Harress
  
 
.

----------------------------------------------------------

.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ...
 
 

-------------------------------------
.
.

Bitte vor dem Lesen unbedingt
die Hinweise unter Folge Politik


# 22

zur Kenntnis nehmen!!
.
http://www.hans-harress.de/politik-u-kirche-22.html
.

----------------------------------------------------  

 .

 .
::  Feind - Freund
.
Des Menschen
größter Feind
und des Diktators
größter Freund
und Helfer ist
...
.

DIE IDEOLOGIE
.
Das Leben aller Menschen,
wohl ohne jede Ausnahme,
wird von mindestens einer Ideologie,
oft von mehreren Ideologien
gesteuert und bestimmt,
allerdings ohne dass es
den Betroffenen in der
Regel bewusst ist.
...
Tiefsitzende, fest im Bewusstsein
verankerte Ideologien werden
in sehr seltenen Fällen auch einmal
gegen andere, neue ausgetauscht,
z.B. nach großen und lang anhaltenden
Enttäuschungen und/oder
neuen Erkenntnissen.

...
Wer einer politischen Partei angehört, oder sie  aus Überzeugung immer wieder wählt, wird von ebenfalls Ideologie(n) gesteuert und bestimmt, man wählt sie aus Überzeugung und glaubt an die besonderen Werte, Vorgaben und Programme dieser Partei, die man
bejaht und mit denen man übereinstimmt.
Wer religiös lebt und darüber hinaus einer Religionsgemeinschaft angehört, ist ebenso einer Ideologie fest verbunden und unterliegt in diesem Fall sogar leicht Verführungen und Lügen dieser Organisation.

Alle Diktaturen basieren ebenfalls auf speziellen Ideologien, ebenso die diversen Geheimbünde (Logen). Selbstverständlich fußen auch Demokratien auf vielfältigen Ideologien, da sie
von ideologischen Parteien mit deren ideologischen
Parteiprogrammen betrieben und geführt werden.
.....
Ideologien nehmen ihren Anhängern und Vertretern viel mühsames und anstrengendes Denken ab und sind deshalb allgemein so beliebt und weit verbreitet. Sie können für den einen Menschen ein Segen sein, für einen anderen ein Fluch, da sie großes Unheil anrichten können. (wie u.a. der Nationalsozialismus, Kommunismus und Kapitalismus...).
.....
Für Ideologen stellt sich die Welt und das Leben in einem ganz besonderen Licht dar, das wahr, aber auch lügenhaft falsch sein kann mit dann furchtbaren Folgen („Wollt ihr den totalen Krieg?“). Das Fatale dabei ist, dass Ideologien als solche nur in den seltensten Fällen erkannt und durchschaut werden, denn sie sind in der Regel ein fester Bestandteil von seinem Anhänger geworden, der sich mit ihr voll identifiziert und sie als absolute Wahrheit erklärt. Sie ist seine Basis, sein Fundament, ein wichtiger Teil seines Lebens, sein ihn tragender Boden unter den Füßen, auf dem er sicher zu stehen glaubt, und er wird bitterböse, wenn jemand versucht, ihm diesen Boden unter den Füßen wegzuziehen. (auch in den besten Absichten).
.....
Große oft weltweit agierende Organisationen wie Religionsgemeinschaften, Parteien, Geheimbünde, Machtpotentaten, Großkonzerne, Wirtschaftsunternehmen etc. arbeiten bevorzugt und gekonnt mit Ideologien, die sie deshalb entwickelt und verbreitet haben, um Menschen und ganze Völker in ihrem Sinne zu lenken und deren Denken, Handeln und Wollen sowie ihr persönliches Verhalten zu beeinflussen, also zu manipulieren, fremd zu bestimmen und zu steuern. Sie bedienen sich zu diesen Zwecken besonders der Massenmedien, die ihnen (sowieso) gehören, und mit deren Hilfe sie ein umso leichteres Spiel haben auf Kosten der Wahrheit, der Freiheit und der persönlichen Identität der Betroffenen.
Dass diese Potentaten mit ihren ideologischen Schöpfungen „keine Kleider anhaben“, wird in den seltensten Fällen erkannt und durchschaut, und wenn doch, in der Regel zu spät.
.....
Eine ganz spezielle Frage an sich selbst aufgrund einer gewissen gesunden Skepsis und Erfahrung könnte Abhilfe, Klärung und Veränderung im persönlichen Verhalten bewirken, d.h. die Befreiung und Loslösung von fremdbestimmenden Ideologien:
Man frage (sich) bei den verschiedensten Gelegenheiten immer wieder:
„Stimmt’s oder stimmt’s nicht?“...
und forsche und hinterfrage persönlich mit gesundem Menschenverstand gedankliche Fremdpositionen und Fremdgedanken, aber auch die eigenen und
überdenke
und durchdenke ...
.....
Was andere machen
und gemacht haben,
was ich mache
und gemacht habe;
was andere denken
und gedacht haben,
was ich denke
und gedacht habe;
was andere planen
und geplant haben,
was ich plane
und geplant habe;
was andere von mir wollen
und gewollt haben,
was ich will und wollte;
was andere verbieten
und verboten haben,
was ich verbiete
und verboten habe;
was andere für richtig halten
und gehalten haben,
was ich für richtig halte
und gehalten habe;
was andere (mir) empfehlen
und (mir) empfohlen haben,
was ich anderen empfehle
und empfohlen habe...
.....
D e n n:
.....
HINTERFRAGEN KANN NIE SCHADEN!!! 
.......

Und im übrigen vertraue man auf
die uralte Erkenntnis:
         „Die Sonne (der Erkenntnis) bringt es an den Tag“.

. . . . . . . . . . . . . .

::  Der Weltenverbesserer
.

Der Mensch versucht permanent und immer

intensiver, das geniale Naturwerk des

Schöpfers (der Schöpfung) zu verbessern

und zu "korrigieren" - siehe u.a. Gentechnik etc. -

mit dem "Erfolg", dass er Katastrophe

auf Katastrophe erzeugt mit für Mensch

und Natur verheerenden Folgen.

Der Anlass und Hintergrund solcher Aktionen

ist - wie so oft - die grenzenlose GIER,

die jegliche Vernunft und Moral zerstört.
.
.

.

Die Wahrheit
.

Die reine Wahrheit ist,

fast ohne jede Ausnahme,

unerbittlich, oft sogar brutal.

Sie kann totale Zerstörung

und Untergang bewirken,

aber auch, positiv gesehen,

unendliche Befreiung

bedeuten, z.B. vom Zwang

des Dogmatismus und

der unerkannten Täuschung.

Nur sehr wenige Mutige

und Tapfere können

sie, die Schreckliche, ertragen. 

Die große Mehrheit bekämpft

sie permanent mit allen

Mitteln und Tricks und

Selbsttäuschung bis aufs Blut. 
....

Übrigens: Konrad Adenauer,

der schlaue erzkatholische Fuchs,

kannte drei Arten von „Wahrheiten“,

die er, je nach Absicht,

entsprechend anwandte. Er sagte:
......
„Wie mein Freund Pferdmenges unterscheide ich drei Steigerungen der Wahrheit:
Die einfache, die reine und die lautere Wahrheit.
Ich will Ihnen jetzt die reine Wahrheit sagen...“

Konrad Adenauer 
...............

Er war bekanntlich "frommer" Katholik.
.

Resümee:
.....
Da so überaus viele Menschen immer Recht
haben
und Recht behalten wollen, verhindern sie,
dass es die Wahrheit geben kann.
.
.
  . 
 

::  Die Macht
des Glaubens
.
Da, wo der Glaube...

- an was auch immer -

das Denken und Bewusstsein

des Menschen beherrscht und dominiert,

haben Einsicht, Vernunft und Erkenntnis

absolut keine Chance.

Darauf beruht der große Erfolg

u.a. der katholischen Kirche,

die diese Tatsache gnadenlos

seit tausenden von Jahren ausnutzt

und für ihre egoistischen

unchristlichen Zwecke missbraucht. 

Sie ist dadurch überaus mächtig

und vor allem superreich geworden.
.

.
.
::  Überlebenskampf
.
Das tägliche Leben ist in allen Naturreichen
ein ständiger erbarmungsloser Kampf
ums Überleben, die Menschen machen
da keine eine Ausnahme.

Warum sollten sie daher auch noch Gott
für ihr meist sehr hartes, entbehrungsreiches
und erbärmliches Leben danken,

wie es die Kirchen von ihnen ständig verlangen,
vorschreiben und empfehlen?

Ist das nicht reiner Sadismus?
.
.
.
::  Denkfehler...
.
Jeder normalbegabte Mensch weiß, insbesondere dann,
wenn es gilt, schwierige Probleme und Fragen zu lösen,
dass das Denken, das korrekte fehlerfreie Denken, nicht einfach zu handhaben und zu beherrschen, sondern in der Regel sehr schwierig ist, und dass bei dieser Tätigkeit viele, oft sogar sehr schwerwiegende Fehler auftreten und ständig gemacht werden.
Sehr merkwürdig allerdings ist, dass nahezu niemand
bereit ist zuzugeben, dass er selbst Fehler beim Denken
macht bzw. gemacht hat.
Aus diesem eitlen Grund haben die Lüge und das
Ausrede-Erfinden permanente Hochkonjunktur.
.
.
.
::  Glaube
statt Wahrheit
.
Da, wo die intensive Suche nach Wahrheit
und Erkenntnis zu mühsam und zu anstrengend
ist, beginnt der viel bequemere Glaube,
von dem die Kirchen leben wie die Made im Speck.
.
.
.
::  Wahrheit - Lüge 
.
Auch wenn sehr viele Menschen

die reine Wahrheit nicht ertragen

können und hart gegen sie kämpfen,

darf man sie nicht verschweigen,

ist man ein ehrenhafter Mensch!

Ihr Gegenteil, die Lüge, ist eine 

gewaltige, zerstörerische,

weltweit verbreitete Macht,

die nur durch die Wahrheit

- und sonst nichts -

bekämpft und besiegt

werden kann.

Ein Vorgang,

der leider oft scheitert.
.
.
.
::  Göttin Vernunft
.
Gegen die indoktrinierte

Macht des blinden kirchlich-religiösen

Glaubens kann selbst die herrliche Göttin

Vernunft nichts ausrichten

und muss scheitern und verzweifeln.
.
.
.
::  Froh- und
Droh-Botschaft

.

Mit dem gesunden Menschenverstand der ideologiefreien Vernunft, der Ratio,
kann man das, was Gott

- laut Kirche und Religion -
sein soll, getan hat, in jedem Augenblick tut,
wozu Gott fähig ist, was Gott ist...,
nicht erklären. Hier versagt der Verstand, das rationale Denken, weil er auf unendlich viele Widersprüche und Ungereimtheiten stößt, die die Religionen selbst am wenigsten bzw. überhaupt nicht lösen bzw. klären können. Weil die Religionen, die Kirchen bzw. deren Vertreter das sehr genau wissen, haben sie den Glauben erfunden und ihn zum allselig machenden Heil- und Erklärungsmittel erkoren und
eingeführt und den Menschen aufgezwungen.

So entstand schließlich aus der Froh-Botschaft des Jesus-Christus die Droh-Botschaft des Vatikans, der den Glauben, das Nichtwissen, den Menschen von Geburt an aufgezwungen hat. 
.
.
.
::  Gehirnseuche
.
Die mit Abstand schlimmste Krankheit,

von der das menschliche Gehirn

befallen werden kann,

- und bereits unendlich

oft schon befallen wurde -

ist die Gier. Sie vertreibt und zerstört

alles Menschliche und damit

die Existenzberechtigung,

die uns Menschen die weise Schöpfung

verliehen und aufgetragen hat.
.
.
.
::  Der bequemere Weg
.
Die Schöpfung hat den Menschen 
neben dem schwer zu handhabenden Verstand
auch den Unverstand verliehen
- warum auch immer -.
Da dieser wesentlich leichter und
bequemer zu betätigen ist, bevorzugen
ihn viele Menschen.

.
.
.

::  Politikprobleme
.
Wenn es für die Politik (mal)
keine Probleme gibt,
schafft sie sofort neue.
Davon lebt sie schließlich... -
und zwar sehr gut.

.
.
.
::  Wahrheit und Lüge
.
Die Wahrheit hat unendlich
viele Feinde.
Die Lüge hat unendlich
viele Freunde.
.
.
.
Wovon unsere
Politiker/Innen leben...

.
Politiker/Innen leben von Problemen, die sie in der Regel
selbst erzeugen. In der Lösung dieser selbst erzeugten Probleme, die sie immer „sehr ernsthafte“ nennen,
sehen sie ihre Existenzberechtigung. Sollten sie einmal
kein Problem haben, weil es sich z.B. von selbst erledigt
hat, erzeugen sie sofort wieder neue,
natürlich nur gravierende.

Und für diesen Job bezahlen sie die verdummten
und an der Nase herumgeführten Bürger/Innen

mehr als fürstlich.

Das mit Abstand größte aller Probleme allerdings sind diese Politiker/Innen selber, für die der Teufel eine extra heiße Feuerkammer immer bereit hält und besonders stark befeuert, wo sie den Hochgradklerikern, also den Bischöfen, Kardinälen und Päpsten, Gesellschaft leisten, bis in alle Ewigkeit.
.
.
.
::
Wahrheit ade
.
Etliche unserer hervorragenden
Kabarettisten versuchen,
mit hochintelligentem,
oft genialem Humor und fundiertem
Wissen ihre Zuhörer auf gravierende
Missstände in der Politik hinzuweisen
und aufmerksam zu machen.

Während der Veranstaltung in oft
riesengroßen Sälen stimmen nahezu alle
Zuhörer/Innen begeistert mit den Aussagen
und Recherchen dieser Kabarettisten
über unsere oft korrupten und
nichtstaugenden Politiker/Innen überein
und würden diese am liebsten sofort zum
Teufel jagen. Sind sie dann wieder zu Hause,
haben sie sogleich alles vergessen und
wählen erneut die sie immer wieder
betrügenden Politiker/Innen.

.
.
.
::  Gottesgeschäfte

.
Kein einziger Mensch weiß

- und konnte es auch bisher
nicht unwiderlegbar beweisen -

wer Gott ist, was Gott ist, wo Gott ist
und warum Gott ist bzw.

ob er wirklich existiert.
Aber sehr viele Menschen behaupten
trotzdem mit allem Nachdruck
und großer Überzeugungskraft,
dass es Gott „mit Sicherheit“ gibt,
dass er alles erschaffen hat
und dass er alles im Himmel
und auf Erden bestimmt,
lenkt und mit großer Barmherzigkeit
und Liebe leitet.

Mit dieser reinen Behauptung
konnte sie große Menschenmassen
nachhaltig beeinflussen und beherrschen,
konnten blutigste Kriege führen
und oft gewinnen, ganze Länder
widerrechtlich überfallen, sich einverleiben

und deren Bevölkerungen total
mit Stumpf und Stiel auslöschen,
konnten sie Herrscher nach

Belieben einsetzen oder absetzen,
Regierungen stürzen, größte Reichtümer
gewinnen bzw. stehlen, Morde als
gottgewollt rechtfertigen, Brutalitäten
gutheißen und sogar falsche Glauben
bzw. Glaubensinhalte erzeugen und

lehren und diese den Menschen
gewaltsam aufzwingen.

Die katholische Kirche gab
solche Taten und Handlungen
immer wieder offen zu und gab
dafür den Spruch heraus:

>Der Zweck heiligt die Mittel<

 bzw. klarer ausgedrückt:

>Der unheilige Zweck heiligt
die unzähligen Lügenmittel.<

.................... 

Doch ebenso klar ist:

Bisher konnte auch
kein Mensch beweisen,
dass es Gott NICHT gibt.
.
.
.
Der mit Abstand
wunderschönste
Trieb der Natur

.
Die Schöpfung hat den wunderschönen
Sextrieb geschaffen, damit die Natur,
also  das physische Leben auf Erden, für alle

Zeit fortbesteht und nicht ausstirbt.

Die herz- und lieblose
katholische Macht-Kirche

hat den wunderschönen Sextrieb
verdrängt, für ihre Priester verboten,
also „abgeschafft“,

d.h. als Zölibat für ihre männlichen
Helfershelfer vorgeschrieben,
und zwar doch wohl nur deshalb, damit die

Dummheit unter Priestern, Bischöfen,
Kardinälen und Päpsten nicht ausstirbt,

die die Lügen ihrer Kirche nicht erkennen
wollen bzw. nicht erkennen dürfen.

Im Volksmund sagt man:

„Arme Schweine“.