Besucher

 



P O  L  I  T  I  K   

P O L I T I K E R   

K  I  R  C  H  E



--------------------------------------------  


Fortsetzung von
Politik und Kirche


Nr. 3 5  


----------------------------------------------------------
.

Was man so von unseren
Politikerinnen und Politikern
  halten und denken kann ...   
.
aber auch von Kirchenmännern  
und Hochgradklerikern...
 

.
----------------------------------------------------
 .
Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen   

von Hans Harress    
.
----------------------------------------------------------
.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ...   

-------------------------------------
.
.

Bitte vor dem weiteren Lesen unbedingt
die Hinweise
unter Folge Politik

# 22

zur Kenntnis nehmen!!
.
http://www.hans-harress.de/politik-u-kirche-22.html 
.
----------------------------------------------------  
.
.

.
::  Hilfe für Asylanten
.
Als im September 2015 in der UNO

dringend möglichst viel Geld von den
Staaten der Welt für den gewaltigen
Flüchtlingsstrom von Nahost und Nordafrika
nach Europa gefordert und erbeten wurde,
sagten die Verursacher all dieses Elends
- die USA -
(verantwortlich u.a. für die
kriegerischen Zerstörungen der
Länderstrukturen durch Zerbombung
von Libyen, Irak, Syrien, Länder in Afrika
und weiteren Staaten)
etwa 320 Millionen Dollar zu.
(Deutschland allein rechnet mit vorläufig
6 Milliarden Euro Kosten
nur für ein Jahr!).
Als wieder einmal äußerst „großzügig“
in der Not erwies sich der Vatikan,
eine der reichsten Organisation der Welt:
Der Papst spendierte etwa 8000 Dollar.
(Das Gesamtvermögen
des Vatikans wird auf mehrere
Billion Euro geschätzt).

.
.
.
::  Des Politik-Kaisers
neue Kleider

.
Viele PolitikerInnen müssen
- vor allem in der Öffentlichkeit -
immer sehr wichtig tun und reden.

Dabei blasen sie riesige Ballons
mit ihrer heißen Luft auf.
Manchmal gibt es gewitzte Wissende,
die diese Luftblasen mit einem Stich
zum Platzen bringen.
Dann zeigt sich für alle,
dass diese „Politik-Kaiser“ keine
Kleider anhaben und völlig nackt
in aller Bedeutungslosigkeit dastehen. 

.
.
.
::  Der wehrlose Gott
.
Warum können Menschen soviel
und permanent Schindluder mit
Gott und seinen Taten treiben
und darüber unzählige Lügen
und Fantastereien verbreiten???
Weil seine Existenz nicht zu beweisen
und nur zu vermuten ist, weil niemand
mit Sicherheit weiß, ob überhaupt und
in welcher Form es ihn gibt.
Jedenfalls pflegt er keinen
nachweisbaren Kontakt zur
Menschheit und ist deshalb vorzüglich
geeignet, zu allen guten und bösen
und hinterhältigen Zwecken
und Ereignissen zu dienen,
eben ständigen Schindluder
mit ihm zu betreiben.
Davon leben und lebten
schon unendlich viele
Menschengenerationen, manchmal
recht und oft
sehr schlecht.
Spezialisten, wie die in Rom,
leben davon allerdings außerordentlich gut.
Es ist für sie eine wahre Goldgrube.

.
.
.

::  Schwafeleien
.
Viele PolitikerInnen beantworten Fragen,
die niemand gestellt hat und deren
Antworten niemand interessiert.

.
.
.

::  Freund - Feind
.
Kritisch eingestellte wache Menschen
haben die wenigsten Freunde,
zu allem JA und AMEN sagende unkritische
Menschen haben viele Freunde.

.
.
.
::  Lügenwahrheit
.
Wenn eine Lüge nur oft genug

wiederholt wird, gilt sie schließlich
als Wahrheit, erkannte und sagte
u.a. schon Johann Wolfgang von Goethe.
Wohl deshalb gelten so viele redegewandte
PolitikerInnen als Worthülsenakrobaten
als vollkommen ehrenhafte,
ehrliche und moralische Menschen. 
.
.
.

::  Keine Ahnung
.
Was der Mensch nicht versteht
und nicht erklären kann, weil
er es nicht weiß und nicht
durchschaut, das nennt er,
insbesondere als gläubiger Mensch,
in der Regel „Gott“ oder Gottes Tat,
Gottes Werk, Gottes Gründe oder
auch Gottes geheimnisvolle
Absichten, die uns armen
Menschen nicht zugänglich
und nicht verständlich sind.
Da die Kirchenklerikalen
trotzdem ständig von und
über Gott und seine
(guten und gerechten, allerdings
undurchschaubaren...)
Taten, von seinen Absichten und
seinen Eigenschaften reden, die
diese den Menschen Tag für Tag
verkünden und darüber predigen,
müssen sie außerordentlich
viel davon
NICHT

verstehen.
Auf dieser totalen Unkenntnis
gründen sich ihre Religionen.

.
.
 . 
::  Seuchendesaster
.
Die größte und schlimmste Seuche,

die die Menschheit jemals befallen hat,
ist die Dummheit. Sie ist hoch ansteckend
und hat sich über den gesamten Globus
ausgebreitet. Zahllose Menschen sind
von ihr befallen und verbreiten
sie unaufhörlich.
Diese Seuche ist unheilbar und kennt
sehr viele Varianten. Sie ist die Ursache
für alles Unheil und Leid auf Erden.
Selbst der Heiland und alle anderen
Propheten und Religionsstifter
konnten nichts dagegen tun.

.
.
.

::  Lüge versus Wahrheit -
und die Folgen...

.
Wer die Wahrheit als Lüge
und die Lüge als Wahrheit bezeichnet,
ist ein sicherer Kandidat für die Hölle,
das Fegefeuer, und zwar lt. Kirchenlehre
als Verdammter für alle Ewigkeiten.

Aber noch schlimmer:
Dort ist es bereits übervoll.
Es hausen dort vor allem Klerikale.

.
 . 
.

::  Hier fühle ich
mich sauwohl

.
Es war schon immer so:

Schweine fühlen sich unter Schweinen
in der Rotte sauwohl. Man kann sich dann 
gemeinsam genüsslich im Dreck suhlen
und  immer neue tolle Schweinereien ausüben.
Wer das Beispiel auf Menschen oder gar auf
Politiker bezieht, sollte sich schämen.

.
.
.
::  Der „51.“
Bundesstaat
von Amerika...

.
Wer die Politik Englands und das
Verhalten englischer Politiker, Finanziers
und Logenbrüder
in der Gegenwart
und Vergangenheit betrachtet und tiefer
analysiert, kann wohl zu Recht sagen,
dass den Engländern die Vereinigten
Staaten von Amerika schon immer
sehr viel näher gelegen haben
und liegen und vertrauter sind
als Europa und seine Staaten.
Man könnte demnach
England auch als den
51. Bundesstaat von Amerika
bezeichnen bzw. als hervorragend
dafür geeignet vorschlagen.
Besonders die engen
Verbindungen und Übereinstimmungen
der Hochgradfreimaurerei und
der Hochfinanz zwischen diesen
beiden Ländern weist auf die engste
Verbindung dieser Staaten hin.
Viele Gemeinsamkeiten auf
diversen Gebieten kann man
beobachten und feststellen.
Vielleicht täte Europa gut daran
- und erweist sich damit
einen großen Gefallen -

England aus dem europäischen
Staatenbund zu entlassen.
Wie machtvoll und einflussreich
England in Europa ist,
trotz seiner Zugewandtheit
nach den USA, kann man
u.a. daran erkennen, dass in der
EU-Verwaltung in Brüssel nicht
Deutsch die allgemeine Sprache
ist, in vielen EU-Ländern wird Deutsch
gesprochen und/oder verstanden,
es ist also eine große
deutsch sprechende und
verstehende Bevölkerungsmehrheit,
sondern es wird hauptsächlich
Englisch gesprochen, obwohl England
und Irland in der EU eine klare
Sprachenminderheit darstellen und

England viele eigene EU-Wege beschreitet.
.
.
.

::  Gott und die Menschheit
.
Über folgenden Gedanken lohnt
es sich nachzudenken, allerdings nicht
oberflächlich, sondern intensiv und
 - falls möglich -
ohne jede einschränkende Dogmatik.
...
Die Idee Gott, bzw. die Existenz Gottes
wird von diversen Religionen,
Philosophien, Denkern, Atheisten,
Skeptikern, Intellektuellen etc.
sehr unterschiedlich behandelt,
dargestellt, bewertet, diskutiert,
verworfen, bestritten, verneint,

philosophiert, relativiert...
Fest steht, dass der Gott der
diversen Religionen sich nicht
bzw. noch nie erkennbar aktiv in die
Geschicke der Menschen einmischt
bzw. jemals eingemischt hat nach
der Schöpfung von allem, dass er
nicht mit den Menschen kommuniziert
(redet), dass er sich nicht den Menschen
offenbart, dass er ferner keine besondere
Liebe, Nachsicht und/oder auch keine
Barmherzigkeit gegenüber den
Menschen ausübt
(wie so oft behauptet wird/wurde),
sondern dass er im Gegenteil die
Menschen sich selbst überlässt
und schon immer überlassen hat.
Dass Gott in sehr frühen Zeiten
- lt. Altem Testament - mit Menschen
- in Träumen oder Visionen -
kommuniziert haben soll,

wie auch immer...,
sind vollkommen unbewiesene
Vermutungen, Annahmen und Behauptungen,

vielleicht sogar Lügen und Spekulationen...
Insbesondere schützt Gott die
(seine) Menschen nicht mit
„väterlicher“ Liebe und Barmherzigkeit,
wie Religionen permanent verkünden,
im Gegenteil, ständige Überschwemmungen,
Vulkanausbrüche, Tsunamies, Erdrutsche,
giftige Erdgase, Erdbeben, Flächenbrände,
Dürren, Seuchen, Raubtiere, gefährliche
Insekten, Kältezeiten, Hitzewellen,
Taifune, Orkane, Dauerregen usw.
töteten und töten
auch weiterhin in Zukunft
Abermillionen von unschuldigen armen,
selbst tiefgläubigen religiösen Menschen,
ob gerade neugeboren oder uralt.
Rücksichtslos.
Denn laut Lehre der diversen Religionen
ist Gott der Schöpfer für alles verantwortlich,
hat alles Existierende geschaffen und soll
(als Übervater) über alle Verläufe, Abläufe und
Geschicke wachen und diese bestimmen,
Tag und Nacht.
Daher schicken ihm ständig Zig-Millionen
Menschen Gebete und eindringliche
Bitten um Hilfe. Vergeblich!
Offenbar betrachtet und behandelt
Gott die Menschheit
als (s)ein besonderes „Experiment“,
warum auch immer, und überlässt sie
- ohne jede Hilfe -
ganz allein ihrem Schicksal. 

.
.
.

::  Religiöse Rechthaberei
statt Wahrheit 

.
Etliche Religionen, Sekten und
Glaubensgemeinschaften, insbesondere
der Katholizismus, behaupten in
ihrer Lehre, wer nicht ihrer Religion,
ihrem Glauben, ihren Dogmen,
Riten und Gebräuchen angehört,
ist ein ewig Verdammter und kann
niemals erlöst werden, ganz gleich
ob im Judentum, Christentum, Islam
oder in fast allen anderen Religionen,
er kommt als Un-(Falsch)gläubiger,
als Ketzer, als Verdammter... in die Hölle,
und zwar bei den frommen barmherzigen
Katholiken für alle Ewigkeiten,
(wenn schon, denn schon!).
Demnach muss es mindestens
genau so viele verschiedene Höllen
und Teufel geben 
wie es Religionen gibt.
Wer hat hier Recht?
Vermutlich diejenigen,
die die
größten Ängste erzeugen. 
...
Merkwürdig ist ebenfalls:
...
Wohl alle Religionen behaupten, dass ihr Gott
ein barmherziger Gott ist, der seine Kinder,
die Menschen, über die Maßen liebt,
das trifft ganz besonders auf den
katholischen Gott Roms zu.
Kann das aber stimmen?
Dieser angeblich seine Kinder,
die Menschen, über die Maßen liebende
und barmherzig sein sollende Gott
hat Tausende teils schlimmste und
übelste Krankheiten und Seuchen
erfunden, die die Menschen quälen,
zu Krüppeln machen, Dauerschmerzen
erzeugen und Schlimmeres.
Er hat Abermillionen Menschen
grausamst sterben lassen und lässt
es nach wie vor zu, z.B. durch
Vulkanausbrüche, Tsunamies, Erdrutsche,
Erdbeben, Seuchen, Dürren, Kälte (Frost),
Überschwemmungen (= Hungersnöte),
riesige Meereswellen, Giftgase, Hurrikane
bzw. Tornados, giftige Tiere und
Insekten und andere
Katastrophen mehr.
Was ist das für ein seine Kinder
„liebender“ barmherziger Vater?
....
Oder lügen hier einfach frech die Religionen
ihren Anhängern etwas vor, um sie umso
fester an sich zu binden und zu fesseln?

....
So scheint es zu sein!!!
.
.
.

::  Negativer Erfindungsreichstum
 .
Menschen sind äußerst erfindungsreich.
Am erfindungsreichsten waren und sind
sie schon immer im Erzeugen von
unzähligen grausamsten Massentötungs-
und Foltermethoden, um möglichst
viele Menschen
- aus den unterschiedlichsten Gründen -
umzubringen.
So genannte "Kulturvölker" haben sich
damit immer schon besonders hervorgetan.
Damit stellen sie sich unter die
„primitivste“ aller Tierstufen

und sind auch noch stolz darauf.
.
.
.
::  Gerechtigkeit
.
Wenn Gott der Schöpfer eine Frau gewesen
wäre, hätte sie mit Sicherheit die Männer
die Kinder kriegen lassen.

.
.
.

::  Menschenfeind
.
Zu den menschenfeindlichsten Erfindungen
aller Zeiten gehört zweifelsohne
die Aktiengesellschaft.
Bei ihr geht Geldgewinn vor jeder
Menschenwürde und Menschenachtung.
Aktionäre, (vor allem Großaktionäre) können
zu gierigen Bestien werden, die leicht vom
zerstörerischen Virus „Geldvermehrung um
jeden Preis“ infiziert und durchdrungen werden. Menschenschicksale und Menschenleben
schert sie einen Dreck.
Der Begriff „Moral“ ist ihnen völlig unbekannt.
Wohl deshalb liebt die katholische Kirche
ihre riesigen Pakete von Aktien so
über die Maßen un d sucht sie
stänndig zu vermehren.
Es waren/sind darunter u.a. auch solche
von Waffenfabriken, weshalb sie
immer wieder mit großem Pomp
- als "friedliebend" Kirche -
Panzer, Waffen, Kanonen, Soldaten
etc. besonders
gerne mit großem Pomp segnet. 
.
.
.

::  Hier bin ich Mensch...
.
Selbst der unmenschlichste und brutalste
Diktator wird und wirkt auf dem Klo
plötzlich für einen Augenblick ganz menschlich.
.
.
.

 ::  Mensch versus Natur
.
In der Natur setzt sich,
vom weisen Schöpfer so gewollt,
immer der/die/das Stärkste durch,
um die Art bestens und nachhaltig
auf Dauer zu erhalten.
.
In der Menschheit setzt sich
zunehmend der Korrupteste,
Skrupelloseste und Niederträchtigste
durch, um seine Art nachhaltig zu zerstören.
Er macht vor keiner Religion, Rasse,
Bildung, Kultur und Erziehung und vor
keinem Staat und Stand Halt.

 .
 .
 .
::  Über den Umgang
mit der Wahrheit…
.
Wer die Wahrheit nicht hören, geschweige denn sie nicht akzeptieren will, weil er/sie meint, die eigene Auffassung
sei die absolut richtige Wahrheit, wird Dogmatiker genannt.
Davon soll es Unzählige geben.
Wer die Wahrheit nicht hören, geschweige denn sie nicht akzeptieren will, obwohl er/sie weiß, dass es die Wahrheit ist
-
und vertritt wissentlich vehement
eine andere falsche Auffassung
-,
wird (milde ausgedrückt) Lügner und Fälscher der Wahrheit genannt. Auch von diesen Vertretern soll es sehr, sehr viele VertzreterInnen geben, insbesondere in den Bereichen
Politik, Bank/Geldwesen, Industrie, Massen-Medien, 

und vor allem in den Religionen.
Der „schlaue“ Fuchs Konrad Adenauer
vertrat bekanntlich drei verschiedene
Arten von Wahrheit,
die er je nach Situation anwandte.
Er war eben
streng 
r
ömisch-katholisch.

Das verpflichtet!

.
.
.

::  Freund - Feind
.

Wer hat die wenigsten Freunde
und treuesten Anhänger? 

.
-  Die  Wahrheit  -
.
Wer hat die meisten
zuverlässigsten Freunde
und treuesten Anhänger?

.
-  Die Lüge  - 
.
.
.

::  Manipulation…
 . 
Jeder Mensch ist manipulierbar;
die meisten sind es längst.
Selbst die Manipulatoren wurden und
sind manipuliert in ihrem verwerflichen
Tun und agieren fremdbestimmt.
.
.
.

::  Fortschritt
.
In der Natur ist die Sonne der Antrieb
(der Motor) von allem:
Vom Wind-Wolken-Regenkreislauf,
vom Geburts-, Wachstums- und Sterbekreislauf,
von den Meeresströmungen,
von der Wärme und Kälte
und vielem mehr.
. . .
In der Menschheit ist hauptsächlich
die Gier der Antrieb von fast allem,
- manches gerät zum Positiven,
vieles dagegen zum Negativen. -
Die Gier nach Macht, Geld/Gold
(Reichtum), nach hohem Ansehen,
Erfolg, Anerkennung, Herrschen,
Besserwissen-wollen, Dominieren,
Führen, Befehlen etc.
treibt u.a. vor allem
Politiker, Konzernbosse, Hochgradkleriker,
Bankmanager, Diktatoren, Heer/Volksführer

und viele andere immer wieder an,
sich gegen die Allgemeinheit, sich
gegen das Volk zu stellen, um es zu
unterdrücken, es auszubeuten
und für ihre egoistischen Zwecke
einzuspannen, um die Menschen
zu verdummen und um sich
selbst zu erhöhen.
Das nennen sie dann:

 „Fortschritt“.