Besucher


 

P O  L  I  T  I  K  

P O L I T I K E R  

K  I  R  C  H  E


------------------------ 

 Fortsetzung von
Politik und Kirche

.
Nr. 40
------------------------------
.

Was man so von unseren
Politikerinnen und Politikern
  halten und denken kann ...  
.
aber auch von Kirchenmännern 
und Hochgradklerikern... 

.
----------------------------------------------------
 .
Gedanken, Fragen,
Ideen und Überlegungen  

von Hans Harress   
.
----------------------------------------------------------
.
Wahrheiten können bekanntlich bitter sein,
doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Gerade über sich selbst.
Allerdings gibt es Ausnahmen ......  


-------------------------------------
.
.

Bitte vor dem Lesen unbedingt die
Hinweise unter Folge Politik
# 22
zur Kenntnis nehmen!!
.
http://www.hans-harress.de/politik-u-kirche-22.html 

.

Ein weiterer wichtiger Hinweis
.
Die auf meinen Seiten dargestellten

Ausführungen, Gedanken und
Kritiken stellen keinen Angriff auf
irgendeine Religion, Glauben oder
Kirchengemeinschaft dar,
sie wollen nur auf manche
bestehende Missstände, auf
Missbrauch und falschem bzw.
gefälschtem Glauben hinweisen,
der durch etliche Organisationen
gweollt und betrieben wird.
Sie stellen es allen Lesern anheim
und empfehlen, eigene, sachliche
und undogmatische Gedanken
über diese und verwandte Themen
und Sachverhalte zu bilden und
neuen Quellen zu folgen.

.
---------------------------------------------------- 

.
.
::  Was uns Menschen
die Zivilisation
und die Religionen
gebracht haben

.
Je zivilisierter und religiöser
sich die Menschheit voll Stolz
bezeichnet, desto mehr und intensiver
bekämpfen sich die Menschen und
Völker dauerhaft mit den gefährlichsten,
furchtbarsten Waffen und grausamsten
Methoden, um die Gegenseite zu
unterwerfen oder/und besser noch,
um sie möglichst auszurotten.
Politische und religiöse Ideologien
und insbesondere(!)

die Gier
bestimmen das Denken und Handeln
der Menschen, die alles zerstören,
die alles zerstören wollen, und zwar:
Kultur, Wohlstand, Freiheit, Sicherheit,
Vertrauen, Lebenslust, Heiterkeit,
Unbeschwertheit, Fröhlichkeit und
die Freude am Leben…
Die Menschen sind weltweit
zutiefst verunsichert, werden immer
misstrauischer und letztendlich
werden sie in immer größerer
Zahl böser.
Sie vertrauen niemanden mehr und
werden zu Egoisten, die nur noch
an sich denken, oft allein deshalb,
nur um überleben zu können.
Als Einzige reiben sich die Superreichen,
stinkreiche Machtpotentaten genannt, 
zusammen mit den
- ebenfalls stinkreichen -
Kirchenobersten vor Freude und Stolz
ob des Erreichten die Hände,
können sie doch auf Kosten aller
anderen, den Armen und Betrogenen,
ein sicheres Luxusleben
sondergleichen führen.
Fazit:
Die Zivilisation führte
direkt in die totale Barbarei,

man kann auch sagen, sie führte
auf
die niederste Tierstufe: 
jeder gegen jeden.
.
.
 . 
::  Denken bedeutet:
sehen und erkennen;

 glauben bedeutet:
blind sein
und nicht verstehen

.
Man sieht nur das,
was man denkt!

.
Wer nicht denkt, ist blind,
denn man kann nur das sehen,
verstehen und erkennen,
was man denkt. 
Ein Mensch, der z.B. tieffrömmig
glaubt, also nicht umfassend und
unbeeinflusst denkt, sieht und
erkennt nichts von der Wahrheit.
Er ist u.a. für die Lügen z.B.
seiner Kirche, seiner
Religion und seiner Feinde
gegenüber absolut blind.
The English say: Blind as a mole.
.
.
.
::  Fehlerfrei…
.
Wer begeht den/die
größten Fehler?

.
Die größten Fehler begehen Menschen,
die behaupten, sie machen
keine Fehler und lassen sich deshalb
auch von niemanden etwas vorschreiben.
Die Zahl ist groß.
Noch schlimmer handeln Menschen,
die behaupten,
sie seien unfehlbar, stünden
quasi also auf einer Stufe mit Gott.
Solche Menschen leben im Vatikan
und lassen sich dort
- und in aller Welt -
täglich wie ein Gott anbeten
und scheinen diesen Status
sehr zu genießen.
.
.
.
::  Der Krieg
gegen alle

.
Die Menschheit lebt in einer Zeit,
in der sich immer mehr Menschen
und Völker bis an
die Zähne bewaffnen und sich
gegenseitig in blutigsten
Kriegen und Überfällen aus
unterschiedlichen Motiven umbringen.
Allein in den USA werden Jahr für Jahr
mehr als 12.000 Menschen von den
eignen Landsleuten aus oft niedersten
Gründen und Motiven erschossen, obwohl
es hier keinen Krieg gibt.
Ansonsten herrscht allenthalben
weltweit neben größter Not, Angst und
Elend auch ein großes Misstrauen
unter den Menschen, hervorgerufen
u.a. durch die Totalüberwachung
der Bürger und deren umfassende
Ausforschung und Bespitzelung
durch die eigene angstvolle,
verunsicherte, möglicherweise auch
korrupte Regierung.
Reiche Menschen werden in
und durch diesen Zustand immer reicher,
arme Menschen, und das ist die
absolut große Mehrheit, immer ärmer,
kränker, elender, unfreier und ängstlicher.
Es scheint fast so, als sei das
die Absicht und der Wille einiger
weniger superreicher, skrupel-,
moral- und gewissenloser Machtbesessener,
die dadurch ihren Macht- und
Herrschaftstrieb mit „Genuss“ ausleben
und immer weiter ausdehnen und
steigern wollen.
.
.
.
::  Fachidioten
vor Ort

.
Als vor geraumer Zeit (2015) der
Rohölpreis sehr hoch war,
ca. um die 120 Dollar pro Barrel,
gingen aus Angst vor einer Rezession
wegen der hohen Energiekosten
die Aktienkurse teils steil nach unten
und so genannte Wirtschafts-Fachleute
stießen eine ernste Warnung nach
der anderen aus und forderten
eine drastische Reduzierung der
Rohstoffpreise, vor allem von Rohöl.
Als der Ölpreis Ende 2015, Anfang 2016
rapide sank auf einen Preis von unter
30 Dollar je Barrel, wodurch
und weshalb auch immer, und zahlreiche
Industrieunternehmen und Fluglinien
etc. endlich enorme Energiekosten
einsparten, sanken die Aktienkurse ebenfalls.
Die selben Wirtschafts-Fachleute
klagten erneut und warnten erneut
vor einer massiven Rezession
und drängten auf sofortige
Ölpreiserhöhungen.
.
Soll, muss und kann man ab sofort
besser und korrekter von
Fachidioten statt von
Finanzexperten sprechen?
.
.
.
::  Tiermast
.
Es gibt fette, wohlgenährte Tiere,
die denken Tag ein - Tag aus nur
ans Fressen und sie fressen
ständig so viel wie sie nur können.
Sie kennen keinen Halt, keine
Rücksichtsnahme, keine
Zurückhaltung bei dieser
ihrer Lieblingsbeschäftigung.
Ihr Leben besteht nur aus Fresslust
und Gier.
Schweine zum Beispiel.
.
Im Menschenreich gibt es eine
superreiche „vollgefressene“
Kirchenorganisation, die sich
ebenfalls gierig ständig mit dem
Fressen beschäftigt, und zwar mit
dem „Fressen“ von Geld und Gut.
Schon längst weiß sie nicht mehr,
wohin mit all ihren Schätzen
an Geld, Gold, Edelsteinen, Ländereien,
Häusern und Palästen etc.
Sie trägt ihr ständig sich
vermehrendes Geld ihrer spendablen
frommen und treuen Anhänger
und Gläubigen u.a. zur Börse
und kauft dort lukrative riesige
Aktienpakete, z.B. von
Rüstungsfabriken und segnet
anschließend deren Panzer,
Kanonen, Maschinengewehre und
andere Waffen und natürlich
auch die Soldaten, die damit
mordend in den Krieg ziehen,
begleitet von Segen spendenden
Soldatenbischöfen und Priestern.
Viel Geld hat sie außerdem
für den Kauf von Aktien z.B.
von Kondomfabriken(!) ausgegeben
nach dem altrömischen Motto:
„Geld stinkt nicht“, bis der unchristlich
Handel ans Tageslicht kam
und gestoppt werden musste.
Vom vielen Geld der Gläubigen
kauft und kaufte schon immer
diese römisch-katholische
Kirchenorganisation im Laufe der
Zeit auch riesige Landgebiete,
teuerste Immobilien in bester Lage,
große Wälder, Felder und Äcker
in aller Welt. Nichts muss sie
versteuern, da sie vorgibt,
eine soziale Kirche zu sein.
Wer also weiterhin zur Mast dieser
superreichen ewig
Geld-hungrigen Organisation,
die zur reichsten der Welt gehört,
beitragen und von ihr betrogen
werden will, zahle nur immer munter
und gläubig weiter.
Eis ihrer Motto lautet:
Nehmen ist seliger denn geben.
In den Himmel kommen die
Spender allerdings dadurch
wohl kaum, trotz gegenteiliger
Versprechungen und Versicherungen
der wohlgenährten Kassierer.
.
.
.
::  Wie Macht entsteht
und wie sie
erhalten wird

.
Es hat in der Geschichte der Menschheit
immer wieder Menschen, Diktatoren,
Geheimbünde, Organisationen, Herrscherhäuser,
Vereinigungen und Religionsgemeinschaften
etc. gegeben, die eine alles umfassende
Macht über möglichst viele Menschen
und/oder Staaten ausüben wollten bzw.
nach wie vor ausüben.
Die Macht-Herrschaft und oftmals brutale
Machtausübung von Diktatoren dauerte
in der Regel am kürzesten, denn sie alle,
die vielfach äußerst brutale Macht und
Unterdrückung ausübten, konnten
gegen die Menge der Unterdrückten auf Dauer
nichts ausrichten und unterlagen, früher
oder später, ebenfalls oft durch Gewalt.
Wer wissen will, mit welchen Mitteln
Machtausübung über möglichst lange
Zeit und über möglichst viele Menschen
und Völker ausgeübt werden kann,
muss sich nur solche Menschen bzw.
Organisationen genauer anschauen,
denen das erfolgreich gelungen ist und
mit welchen Mitteln sie das erreicht haben.
Die wohl mit Abstand erfolgreichste
Machterhaltungs-Organisation ist die
seit fast 2000 Jahren herrschende
katholische Kirche, unangefochten
beherrscht sie weltweit das Feld,
offiziell nach außen hin als auch im
Geheimen nach innen. Zu ihr strömen
regelmäßig nach Rom in den Vatikan
nahezu sämtliche Staatspräsidenten,
Abgeordnete, Konzernherren und
sonstige Herrscher und mächtige
Potentaten über Länder, Völker und
Staaten und machen ergeben ihren
Kotau vor dem jeweiligen Papst.
Sie vermeiden es tunlichst, offene
Konflikte mit diesem bzw. seiner
Kirche auszutragen, selbst wenn sie
das falsche, perfide und korrupte
Machtsystem durchschaut haben
und es keinesfalls gutheißen.
Über welch machtvolle Instrumente
und geheimen Kenntnisse muss
der Vatikan verfügen, dass es ihm
gelungen ist, trotz vielfacher an
die Öffentlichkeit gelangte „Fehler“
wie scheußlichste Missetaten,
Verbrechen, Morde, Kriege,
Verfehlungen, Hurerei, Gaunereien,
Missbrauch, Versklavung, dubiose
Geldgeschäfte mit und durch
Geldwäschereien und andere
Betrügereien sich unangefochten
an der äußeren Macht zu halten?
Die Wahrheit über die zahllosen
Missetaten dieser Glaubensorganisation
wird von dieser mit allen Mitteln
geheim- bzw. zurückgehalten.
Alle (männlichen) Mitglieder dieser
Kirche müssen heiligste Eide schwören,
treu zu ihrer Organisation zu stehen,
nichts zu verraten, was es auch immer sei,
und sich stets absolut treu und gehorsam
zu verhalten. Über welches Druckmittel
die Kirche verfügt, um den Gehorsam
und das Schweigen zu erzwingen,
ist ebenfalls eines der bestgehüteten Geheimnisse.
Man spricht sogar von „Schwarzer Magie“,
die hier ausgeübt und beherrscht werden
soll. Selbst die höchsten Repräsentanten
der Kirche, die Kardinäle, liegen bei
ihrer Ernennung zum höchsterreichbaren
Amt - nach dem Papst - flach vor ihm
auf dem Bauch auf der Erde und leisten
ihren heiligen Eid und ihre total
Ergebenheit und Loyalität ihm und der
Kirchenorganisation gegenüber.
Das haben sie natürlich auch schon
vorher getan auf einer unteren Stufe
bei der Ernennung zum Bischof und
ebenfalls bei der Priesterweihung.
Eine total verschworene Gesellschaft
riesigen Ausmaßes voller Geheimnisse
ist so entstanden und lässt davon
nichts nach außen dringen. Den gläubigen
Menschen gegenüber werden sie als
quasi Heilige ge- und behandelt,
um sie unangreifbar und mystisch
vor dem betrogenen Volk erscheinen
und auftreten zu lassen.
Sie alle haben, je nach Amtsgrad,
lange Zeit Schulungen durchgemacht,
über deren Inhalte und Methoden nur
spekuliert werden kann.
Wie gut man diese Art von Charakter- und Persönlichkeitsveränderungen im
Griff hat und perfekt beherrscht, 
beweist die Tatsache, dass noch
niemand aus dieser Riege jemals an
die Öffentlichkeit getreten ist,
um „aus der Schule zu plaudern“.
Am wirkungsvollsten sollen die
Persönlichkeitsveränderungen bei
den Jesuiten vollzogen werden, die
so in einer Art Persönlichkeitscamouflage,
also in einer äußerlich nicht erkennbaren
Wesensveränderung sich tief
in das Wesen und Bewusstsein
(Denk- und Verhaltensart) ihres
Gegenübers versetzen und nach
Befehl und Auftrag ihrer Organisation
höchst effizient handeln können,
um ihr jeweiliges Ziel zu erreichen.
Viele weitere Gebräuche hat die katholische
Kirche im Laufe ihrer erfolgreichen
Machtausübung und Seelenbeherrschung
entwickelt und immer weiter perfektioniert.
Sie hat die Begriffe Himmel, Paradies
und Hölle mit ihren eigenen besonderen
Inhalten, Begriffen und Vorstellungen
ausgefüllt und geschaffen und lockt
bzw. droht dem Volk mit ihnen, je
nach Zweck und Absicht. Sie verwendet
außerdem besonders effektiv und
allenthalben den Begriff „heilig“
und erhöht damit eine ungemein
große Effektivität:
 Heiliger Vater, Heilige Messe, heilige
Mutter Gottes, Heilige Schrift,
Heiliges Kreuz, die zahllosen von
ihr heilig gesprochenen Menschen,
heiliges Weihwasser, heilige Wunder,
heilige Wallfahrtsstätten und vieles
andere "Heilige" mehr.
Auch wird alles
Mögliche
mit entsprechendem "Theater", 
Singsang und Wasserwedel etc.

"geweiht...",
ob Haus, ob frisch neu ausgemalte
Kirche, ob Brücke, ob Glocken,
ob alles Mögliche.
Das soll die daran Glaubenden
in die Knie zwingen und deren
möglicherweise kritisches
Denken nachhaltig stoppen und
auch tiefgreifend blockieren.
Viele Riten und Gebräuche, kostbarste
Kleidungen, Erzählungen, Legenden,
mystische Erscheinungen, Wunder,
Mythen, Pilgerstätten, Klöster, Bilder,
Skulpturen, Kultstätten, Farben,
Riesenkirchengebäude (Dome), alle
kostbarst ausgestattet und geschmückt
(alles vom Geld der Gläubigen),
aber auch Drohungen, Verlockungen und
Versprechungen.., vieles wurde
davon von früheren alten „heidnischen“
Kulturen und Religionen eins zu
eins übernommen, kopiert, gestohlen
und je nach Gebrauch auch verändert,
weil es sich als sehr nützlich und
brauchbar für die eigenen Zwecke
erwies zum genialen Menschen-
und Volksbetrug.
So hat es schon im alten Ägypten u.a.
„unbeflekte“ Empfängnisse bei Jungfrauen
gegeben und vieles andere in früheren
„heidnischen“ Religionen mehr, was
die katholische Kirche für eigene Zwecke
als sehr brauchbar übernommen hat.
Darüber gibt es zahlreiche Dokumente,
Beweise, Darstellungen, unter anderem
von Karlheinz Deschner, zu finden
in seinem umfangreichen Werk
über die Kirchen- und Religionskritiken,
aber auch bei inzwischen zahlreichen
anderen Religions- und
Kirchengeschichtsforschern.
Durch googlen kann man bei Interesse
sehr viel finden. Z.B.
zum Stichwort: „Kirche und Verbrechen“
bietet Google mehr als 685.000 Ergebnisse an.
Unter „Papst und Mafia“ gibt es zur Zeit
163.000, unter „Verbrechen der Kirche“
585.000 und unter „Kirche und Mord“
963.000  Einträge.
------------
Siehe u.a.:
http://www.freie-christen.com/reichtum_der kirche_ist_blutgeld.html

-------------
http://www.theologe.de/theologe16.htm
http://www.theologe.de/kirche_verbrechen_skandale_verharmlosungen.htm
http://www.gavagai.de/gg/HHD0902P.htm
http://www.der-freie-geist.de/video/die-verbrechen-der-kirche-an-den-kindern
http://www.sgipt.org/sonstig/metaph/verbrchr.htm
http://www.kirchenaustritt.de/deschner
http://www.amazon.de/Karlheinz-Deschner/e/B001K16I04 .
.
Und passend dazu:
.
Im Teletext von ZDF-info konnte
man am 19.01.2016 lesen:
„Er befällt vor allem die Mächtigen:
der Cäsarenwahn.
Wer von ihm getrieben ist,
glaubt quasi göttlich zu sein.
Sie (die Mächtigen) setzen sich über
Recht und Gesetz selbstherrlich
hinweg und
leben immer mehr in einer Scheinwelt…“
.
.
.
::  Wer suchet,
der findet

.
Es gibt viele Kriecher, leider…
es gibt aber noch mehr
„A“-Kriecher als Steigerung
allen Übels.
Wer eine noch größere Steigerung
dieses Übels finden
will, der suche in den Reihen
der PolitikerInnen. Unter
Garantie wird er dort fündig.
Bedauerlicherweise!
.
.
.
::  Völlige Konfusion
an den Börsen

.
Als der Ölpreis 2015 auf fast
120 Dollar je Barrel gestiegen war,
sanken die Börsenkurse panikartig,
weil die Energiepreise extrem hoch
lagen. Nachdem in jüngster Zeit
(2016) der Ölpreis auf unter 30 Dollar
je Barrel sank, aus welchen Gründen
auch immer, sanken die Börsenkurse
ebenfalls extrem und panikartig.
Entweder wird hier manipuliert oder
die Börsenhändler haben keine Ahnung
von ihrem Geschäft. Möglicherweise
trifft auch beides zu.
.
.
.
::  Der/die/das
Stärkste

.
Wer ist
der/die/das Stärkste
und Bestimmende

im Leben eines Menschen?
.
Es ist das Gefühl…
Das Gefühl der Angst,
der Gier, der Stärke oder
das der Liebe bestimmt
das Leben und die Taten
eines jeden Menschen.
.
.
.
::  Was die
Gier bewirkt…

.
Die Gier zerstört…
.
jegliche Moral,
alles Vertrauen,
die Ehrlichkeit,
das Verantwortungsbewusstsein,
den klaren Menschenverstand,
das Gewissen,
die freie ehrliche Meinung,
den Glauben an das Gute,
die Freude am Leben,
den Gerechtigkeitssinn,
die Mitmenschlichkeit,
die Treue und Liebe,
die Kultur,
jeglichen Anstand,
das Verantwortungsbewusstsein,
den Regenwald,
die Meere,
die Umwelt,
die giftfreien Böden,
die reine Luft,
das saubere Trinkwasser,
die gesunde Nahrung,
die Gesundheit der Menschen,
die Tier- und Pflanzenwelt
und so manches mehr.
Die Gier zerstört darüber hinaus
auch alles, was für die Menschen
liebens- und lebenswert ist.

.
.
.
::  Das Geschenk Gottes
für seine Kinder,
die Menschen

.
Laut Offenbarung … (siehe Bibel)
wurden im einst heftigen Kampf
im Himmel des Erzengels Michael
mit seinen Anhängern nach
deren Sieg gegen die Aufrührer,
die sich gegen Gott erhoben hatten,
- das waren der Engel Luzifer
(der Lichtträger), also Satan,
Teufel, und deren zahlreiche
himmlischen Anhänger -,
diese als Strafe auf die Erde
verbannt, also auf die vom
barmherzigen und allweisen Gott
ausgesuchte Lebensstätte
seiner geliebten Kinder, die Menschen.
Diese waren und sind ständig diesen
übermächtigen einst himmlischen
Engelwesen vollkommen hilflos
und unterlegen ausgeliefert.
Wohl aus Rache an Gott bewirkten
Teufel, Satan und Co. mit ihren
übermächtigen Fähigkeiten seitdem,
dass Gottes geliebte Kinder, die
Menschen, böse, schlecht, unmoralisch
und korrupt wurden und sich
seit Urzeiten gegenseitig zu übervorteilen
und auszulöschen versuchen - übrigens
mit den besten Erfolgen.
Fatal ist, dass laut Kirche bzw.
der Religionen alle diejenigen
Menschen von Gott hart bestraft
werden, die unmoralisch, böse
und verbrecherisch leben, böse
denken und korrupt handeln.
Was für ein sadistischer „Vater“.
.
.
.
::  Das alles ist
GOTT

.
Wenn Menschen an die Grenze
ihres Wissens, Begreifens und

Verstehens früher oder später
gelangen, geben sie mit ihren
Bemühungen auf und kapitulieren.
Viele ergreifen dann erleichtert und
dankbar den Strohhalm, den ihnen
die Kirchen hinhalten, die für das
Unbegreifliche den Begriff
„GOTT“
parat halten und ständig allen Opfern
wie Warmbier anbieten.
Und so wird alles, was für Menschen
unfassbar, unbegreiflich und nicht
erkennbar ist, mit GOTT erklärt.
Damit ist die frustrierte Seele
zufriedengestellt und glücklich -
und die Kassen der Kirche füllen
sich immer mehr.
.
.
.
::  Das auserwählte
Volk Gottes

.
Wenn Gott der allmächtige, gerechte,
alles könnende und alles wissende
und insbesondere ALLE Menschen
liebende barmherzige und gerechte
Schöpfer sein soll, wie uns die
großen Religionen sämtlich
versichern und täglich verkünden,
ist es absolut und vollkommen
unverständlich und doch wohl
vermutlich falsch, dass er ein
einziges von ihm besonders
auserwähltes Volk, das der Israeliten
(Juden), bevorzugt vor allen anderen
Völkern liebt und schützt und hilft.
Wäre es dennoch so, dann kann er
kein „ALLE Menschen liebender
barmherziger und
gerechter Gott“ sein.
Es kann sich bei dieser Behauptung
des von Gott auserwählten Volkes,
die wer auch immer in die Welt
gesetzt hat und an die sich das Volk
der Juden (Israeliten) nach wie vor
hält und klammert, nur um eine
ausgemachte Lüge bzw. um
eine Erfindung handeln, möglicherweise
von Menschen, die sich wichtig
machen wollten, um sich Vorteile,
Ansehen und Anerkennung zu ergattern.
Den Juden (Israeliten) hat
diese von ihnen geglaubte Auserwählung
Gottes bekanntlich weltweit schon immer
nur Neid, Todfeinde, Missgunst und
noch Schlimmeres eingebracht.
Das ist ein ausgesprochen
teurer Preis.