Besucher

Wasser speichert Informationen

und reagiert auf Musik und Gefühle

 

Gedanken zum internationalen Jahr des Wassers 2003

Der menschliche Körper besteht zu etwa 70 Prozent aus Wasser, bei Kindern mehr, bei älteren Erwachsenen weniger. Nach der Zeugung entwickelt sich der werdende Mensch nach und nach über einen Zeitraum von etwa 9 Monaten, schließlich schwerelos schwimmend, im (Frucht)-Wasser im Leib der Mutter bis zur Geburt. Die Erdkugel ist zu rund 70 Prozent mit (Salz)-Wasser bedeckt, kann hier ein geistiger Zusammenhang vermutet werden? Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Das lernen schon die Schüler in der Schule. So auch, dass der wasserlose Mond keinerlei Leben aufweist. Wasser ist ein äußerst vielseitiges Element, es wechselt ständig zwischen den drei Elementarzuständen - fest (Eis), flüssig (Wasser) und gasförmig (Wasserdampf), je nach Temperatur, dieser Vorgang bildet den Kreislauf des Wassers im Wettergeschehen. Wasser gefriert bei 0 Grad C und erstarrt dann zu Eis. Es hat seine größte spezifische Dichte bei einer Temperatur von +4 Grad, damit widerspricht es jeder physikalischen Gesetzmäßigkeit. Doch diese Anomalie des Wassers hat ihren tiefen Sinn. Das spezifisch schwere 4 Grad kalte Wasser sinkt, physikalischen Gesetzen folgend, zum Boden der im Winter mit Eis bedeckten Gewässer, wo sich Fische und andere Lebewesen aufhalten, die somit atmen und überleben können. Das ist eine der unendlich vielen genialen Erfindungen des Schöpfers des Lebens! Chemisch betrachtet besteht Wasser aus Wasserstoff = H und Sauerstoff = O , das ergibt H2O.

         Wasser hat die Fähigkeit zu lösen und zu (ver)-binden und ermöglicht damit zahlreiche chemische Prozesse und Abläufe in der Natur und Wissenschaft. Darin beruht u.a. auch die Reinigungskraft des Wassers. Wasser besitzt ferner große Heilkräfte, wie Pfarrer Sebastian Kneipp herausgefunden und viele Jahre äußerst erfolgreich praktiziert hat. Mit Wasser werden Menschen getauft. Jesus hat zahlreiche Wunder mit, am und auf dem Wasser vollbracht.


Bitte lesen Sie weiter:

pdf-Datei:

Um PDFs zu betrachten, benötigen Sie den http://get.adobe.com/de/reader